Scality kündigt das weltweit erste Open Source REST-basierte Interface für Block-basierte Applikationen an

04/11/2014 - 14:51 von Business Wire

Scality kündigt das weltweit erste Open Source REST-basierte Interface für Block-basierte Applikationen anScality verstärkt seine Investitionen in Open Source und stellt seine REST-basierte Block-Storage-Technologie vor, die Storage-Optionen und –Flexibilität für Anwender neu definiert..

Scality, ein führendes Unternehmen für Software-defined Storage (SDS)-Lösungen im Petabyte-Bereich, kündigt seinen weltweit ersten Open Source REST Block Driver an, der die Grenzen von Storage-Interconnect, Skalierbarkeit und Performance erweitern soll. Scality präsentiert seinen REST Block Driver zur OpenStack Summit (Stand E25) in Paris vom 3. Bis 7. November 2014.

Der REST Block Driver ist Software, die auf jedem Linux-basierten Server läuft und Block-basierte Systeme REST-basiert und CDMI-konform an Anwendungen und Backend-Speicher anbindet. Der Driver unterstützt derzeit die Block-Storage-Connectivity für die Scality RING Storage Platform über Lösungen wie OpenStack Nova und KVM. Allerdings sind Frontend- und Backend-Connectivity so konzipiert, dass auch andere Protokolle und Dateninteraktionsmethoden unterstützt werden können.

„Der Scality REST Block Driver wird uns in die Lage versetzen, mehrere Hunderte Petabyte große File-Systeme aufzusetzen, die durch Erasure Coding der Scality RING-Lösung geschützt sind“, sagt Gary Grider, HPC Division Leader am Los Alamos National Lab (LANL). „Die Option, Block-basierte Geräte mittels REST/HTTP und kostengünstiger Scale-Out 10+Gbit/s-Ethernet/Infiniband-Technologie verteilt zu nutzen, ohne dafür ein SAN zu benötigen, ist für uns ein wichtiger Meilenstein. LANL testete den REST Block Driver, gab entsprechend Input zum Design und wird auch weiterhin in die Community investieren, die sich um das Produkt herum entwickelt. Wir glauben, dass diese Technologie großartiges Potential, mehr als traditionelle Architekturen.“

„Wir engagieren und begeistern uns für technische Innovationen sowie die Open Source Community und wir belegen die Leistungsfähigkeit von Software-defined“, sagt Giorgio Regni, CTO von Scality. „Mit dem neuen Ansatz des REST Block Driver wollen wir es für Anwender einfacher machen, Scality, aber auch andere Speichertechnologien, zu nutzen, um OpenStack-Clouds und –Infrastrukturen aufzubauen, die zahlreiche Workloads unterstützen und quasi unbegrenzt skalierbar sind.“

Der REST Block Driver steht zum Herunterladen über open Git repository zur Verfügung. Um eine Demo des REST Block Drivers zu sehen, besuchen Sie den Scality-Stand E25 auf der OpenStack Summit in Paris.

Weitere Ressourcen:

Scality REST Block Driver Git repository

Über Scality

Scality ist ein führendes Unternehmen für Software-definierte Storage-Lösungen im Petabyte-Bereich. Scality wurde 2009 gegründet und hat seitde, Software-basierte Storage-Lösungen ausgeliefert, die täglich Milliarden an Dateien an mehr als 150 Millionen Anwender verteilen, mit einer 100prozentigen Verfügbarkeit. Die Scality RING-Software läuft auf jedem Standard x86-Server und erlaubt eine Skalierbarkeit von bis zu hunderten an Petabytes und Milliarden an Objekten. Die parallele End-to-End-Architektur der RING-Software gewährleistet extrem hohe Performance, während der patentierte Objekt-Storage-Kern Verfügbarkeit und Stabilität verbessert und die Betriebskosten dramatisch senkt. RING integriert sich mit Anwendungen über Standard-Storage-Protokolle wie NFS, S3, OpenStack Swift und Cinder. Zu den Kunden von Scality gehören die vier der weltweit größten Medienfirmen, zwei der größten Telekommunikationsunternehmen und andere führende Organisationen innerhalb der USA, der EU und Japan. Folgen Sie Scality auf Twitter @scality und besuchen Sie unsere Webseite www.scality.com.

Contacts :

Presse-Kontakt:
Scality
Leo Leung
VP of Corporate Marketing
Durchwahl +1 650-356-8524
Mobil +1 617-959-1956
press@scality.com


Source(s) : Scality

Schreiben Sie einen Kommentar