Scality weist weiteres Rekord-Quarter auf, unterzeichnet Reseller-Vereinbarung mit HP und plant einen Rebrand

16/10/2014 - 20:02 von Business Wire

Scality weist weiteres Rekord-Quarter auf, unterzeichnet Reseller-Vereinbarung mit HP und plant einen RebrandScality präsentiert einen Forschungsbericht, der eine Zäsur des Speichermarktes prognostiziert und das Potential des Software-defined Marktes auf 30 Milliarden US-Dolllar schätzt..

Scality, ein führendes Unternehmen für Software-defined Storage (SDS)-Lösungen im Petabyte-Bereich, kann ein weiteres erfolgreiches Geschäftsquartal für sich verbuchen. Im dritten Quartal kamen so viele Aufträge wie im gesamten Jahr 2013 zusammen. Dieser Erfolg resultiert aus dem stetigen Wachstum in neuen Märkten, wie zum Beispiel in der Medienindustrie, die Scality-Lösungen für die Bereitstellung von Videos nutzt, wie Deluxe Entertainment.

Darüber hinaus kündigte das Unternehmen eine globale Distributions-Vereinbarung mit Hewlett-Packard. Die IDC sieht HP als den weltweiten Marktführer im Server-Markt mit 26,5 Prozent Marktanteil. Der Vertrieb der Scality-Lösung ermöglicht HP nun, das wachsende Software-defined Speicher-Segment besser zu bedienen. Dafür stattet HP seine SL4500- und DL380/360-Produktlinien mit der Scality-Software RING aus.

Die IT-Industrie befindet sich gerade am Anfang einer signifikanten Veränderung, die das Institut Gartner als „Web-Scale Singularity“ bezeichnet. Im Speicherumfeld heißt das, dass es durch den Software-basierten Ansatz eine Zäsur für traditionelle Speichersysteme wie die von EMC oder NetApp geben wird.

Nach Auswertung aller führender Analystenmeinungen und interner Analysen, schätzt Scality, dass das Potential des Gesamtzielmarktes (TAM) für ihre Software bei mehr als fünf Milliarden US-Dollar bis 2020 liegt.

Zu den wichtigsten Kriterien und Trends gehören laut dem „State of the IT Storage Industry“-Report gehören:

• 90 Prozent der bis 2017 gespeicherten Daten werden unstrukturierte Daten sein

• 30 Milliarden US-Dollar an Umsatz werden sich vom Markt der traditionellen Appliances und Storage-Management-Software (z.B. EMC, IBM, Symantec, NetApp) hin zu Standard-Servern mit Software-definierten Speicherlösungen verlagern

• Der Storage-Software-Markt bis 2020 wird auf ein Marktvolumen von 13 Milliarden geschätzt, wobei Scality 45 Prozent des Marktes adressiert

• Scality Software wird acht Milliarden US-Dollar an Server-basiertem Storage-Umsatz ermöglichen

• Basierend auf durchschnittlichen Ausgaben, werden 22.000 Rechenzentren in SDS-Plattformen investieren.

Um rundum für die Neuausrichtung der Industrielandschaft gewappnet zu sein, präsentierte Scality einen neuen Markenauftritt und einen neu definierten Webauftritt. Das neue Logo repräsentiert die neue Phase, in die das Unternehmen eintritt, sowie ihr unumstrittenes Engagement für sechs Gruppen: Kunden, Partner, Mitarbeiter, Aktionäre, Technologie und Soziale Verantwortung.

• Kunden: Scalitys erster Kunde ist bis heute ein Kunde der Firma, nur zehnmal so groß. Wir ehren diese Loyalität mit der Einführung unseres Customer Design Partner Program, bei dem uns wichtige Kunden helfen, die RING-Software stetig zu verbessern.

• Partner: Zusätzlich zu HP verfügt Scality über gemeinsame Kundeninstallationen mit Dell, Cisco, IBM, Seagate, Supermicro, und SGI, was kontinuierlich Flexibilität und Innovation in die IT-Umgebungen unserer Kunden bringt.

• Mitarbeiter: Investitionen und Engagement unserer Mitarbeiter ist seit jeher ein wichtiger Aspekt für Scalitys Entwicklung. Mehr als 75 Prozent der Scality-Mitarbeiter sind mittlerweile Investoren der Firma.

• Aktionäre: Entgegen dem Trend verschwenderischer Start-ups, die ihre Investitionsgelder regelrecht „verbrennen“, hat Scality die Mitarbeiterzahl seit des C-Fundings im Juli 2013 verdoppelt und nach wie vor die Hälfte der erlösten 22 Millionen US-Dollar auf der Bank.

• Technologie: Scalitys einzigartige Technologien sind das Resultat grundlegender Forschungsbemühungen, die sich ausgezahlt haben. Das beweisen die Marktakzeptanz und Auszeichnungen von Organisationen wie Syntec und EY (ehemals Ernst & Young). Scality ist nach wie vor eine reine Forschungsorganisation, was ungewöhnlich für ein Start-up ist. Das Unternehmen unterstützt aktiv Forschungen auf dem Gebiet des Distributed Computing bei INRIA, der einzigen öffentlichen Forschungseinrichtung, das sich nur der Informatik widmet.

• Soziale Verantwortung: Scality engagiert sich enorm für Soziale Verantwortung im Bereich der Geschäftsethik und für eine bessere Welt. In diesem Zusammenhang hat sich Jerome Lecat, CEO des Unternehmens, besonders dafür eingesetzt eine Brücke zwischen Frankreich und Silicon Valley zu schlagen, um Innovationen und Investitionen für Start-ups voranzutreiben, die auch Standorte in Frankreich haben. Jerome ist aktives Mitglied der Organisation La French Tech und lud auf einer der zahlreichen Veranstaltungen führende amerikanische Venture Capitalists (wie Andreessen Horowitz, Menlo Ventures, True Ventures, Globespan Capital, Thrive Capital, and FirstMark Capital) nach Frankreich ein, um dort Regierungsrepräsentanten und den französischen Präsidenten Hollande im Juni 2014 zu treffen (http://bonjourlafrenchtech.com/).

„Vor einem Jahr habe ich Scality auf eine Transformations-Reise gesendet und von einem frühen Start-up zu einem vertrauensvollen, selbstständigen Unternehmen umgewandelt“, sagt CEO Jerome Lecat. „Wir haben sehr erfahrene Mitarbeiter angestellt, neue vertikale Märkte und Länder erschlossen, unser Produkt optimiert, und starke Partnerschaften mit führenden Herstellern eingehen können. Und nun sind wir soweit, unser Potential zu entfalten, wie ein verpuppter Schmetterling, der kurz vorm Schlüpfen steht. Unsere neue Marke ist ein Engagement für die Zukunft, trotzdem behalten wir unsere Kultur, unsere Vielfalt, unseren Glauben in Technologie und unsere Leidenschaft, Probleme des Lebens zu lösen.“

Weitere Ressourcen

Download für den Report „State of the IT Storage Industry“

Lesen Sie die Scality-HP-Vereinbarung hier

Erfahren Sie hier mehr über die HP und Scalitys Petabyte-SDS-Lösung

Erfahren Sie hier mehr über Scality RING Software-defined Storage

Über Scality

Scality ist ein führendes Unternehmen für Software-definierte Storage-Lösungen im Petabyte-Bereich. Scality wurde 2009 gegründet und hat seitde, Software-basierte Storage-Lösungen ausgeliefert, die täglich Milliarden an Dateien an mehr als 150 Millionen Anwender verteilen, mit einer 100prozentigen Verfügbarkeit. Die Scality RING-Software läuft auf jedem Standard x86-Server und erlaubt eine Skalierbarkeit von bis zu hunderten an Petabytes und Milliarden an Objekten. Die parallele End-to-End-Architektur der RING-Software gewährleistet extrem hohe Performance, während der patentierte Objekt-Storage-Kern Verfügbarkeit und Stabilität verbessert und die Betriebskosten dramatisch senkt. RING integriert sich mit Anwendungen über Standard-Storage-Protokolle wie NFS, S3, OpenStack Swift und Cinder. Zu den Kunden von Scality gehören die vier der weltweit größten Medienfirmen, zwei der größten Telekommunikationsunternehmen und andere führende Organisationen innerhalb der USA, der EU und Japan. Folgen Sie Scality auf Twitter Twitter @scality und besuchen Sie unsere Webseite www.scality.com.

Contacts :

Presse-Kontakt:
Leo Leung
VP of Corporate Marketing
Durchwahl +1 650 356 8524
Mobil +1 617 959 1956
press@scality.com


Source(s) : Scality

Schreiben Sie einen Kommentar