Scan to SMTP

22/01/2009 - 12:08 von Robert | Report spam
Hallo,

wir haben über einen Dienstleister (mit dem wir z.Zt. leider gar nicht
zufriden sind) einen neuen Microsoft Small Business Server 2008 bekommen
(Std.).
Nun bekommt er das Scan to SMTP gar nicht hin. Wir haben hier Systeme von
Kyocera, FS-1118 und diese sollen per Email gescannte Dokumente den Benutzern
ins Postfach legen. Wir bekommen nun stàndig Authentifizierungsfehler und der
Scanner kann nicht über unseren SMTP Server senden. Die Dienstleisterfirma
hat nun schon 3 Arbeitstage in dieses Thema versànkt, und es klappt immer
noch nicht.
Was ist da das richtige Vorgehen ?
Die Drucker haben eine Feste IP, und es kann selektiert werden, ob auf Port
23 oder 25 gesendet werden soll. Dazu gibt es die Möglichkeit eine
Absenderadresse einzustellen. Ebenso gibt es einen Radio-Button welcher eine
Auswahl erlaubt, ob mit oder ohne UserID und Passwort. Zusàtzlich gibt es
noch ein Feld für die Domàne.
Am Drucker haben wir schon zig tests gemacht .. Ich persönlich vermute eine
fehlkonfiguration im Exchange, oder im Bereich des angelegten Users für den
Scanner (Ist der überhaupt notwendig ? Kann man das nicht so machen, das der
Server von intern für SMTP kein Username/Passwort braucht ?)
Ich bin hier für jede Hilfe dankbar ...
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schuler [MVP]
22/01/2009 - 13:17 | Warnen spam
Hallo Robert,

"Robert" wrote in message
news:

Was ist da das richtige Vorgehen ?


du musst Exchange dazu bringen, dass er auch anonym das Relayen erlaubt.
Dazu einen neuen Empfangsconnector anlegen, den anonymen Zugriff darauf
erlauben und auf die IP Adressen beschrànken. Anschliessend musst du noch
via Powershell das anonyme Relayen erlauben und dann sollte das auch
funktionieren.

Wie die Konfiguration genau aussieht ist unter

Allowing application servers to relay off Exchange Server 2007
http://msexchangeteam.com/archive/2...32013.aspx

unter Option 2 (unter Hàlfte des Artikels) beschrieben.

Viele Grüsse,
Heiko

Ähnliche fragen