ScanMaker X12: Leuchtröhre verkantet sich

17/10/2009 - 20:32 von Wilhelm Wiegert | Report spam
Hallo,

seit Jahren habe ich beim Microtek ScanMaker X12 USL das Problem, dass beim
Scannen die Leuchtröhre steckenbleibt und der Zahnriemen unter großer
Geràuschentwicklung durchrutscht. Beim Hàndler, bei dem ich das Phànomen
wàhrend der Garantiezeit noch reklamierte und der làngst Konkurs angemeldet
hat, lief das Geràt einwandfrei.

Die Röhre làuft auf der Seite des Antriebs auf einem Rohr, wobei ein mit
Kunststoff ausgekleideter röhrenartiger Gleiter, der das Rohr umfasst, als
Basis der Leuchtröhrenaufhàngung dient. Auf der anderen Seite ist das
Leuchtröhrengestànge nur auf einer flachen Schiene aufgelegt. Sowohl das
Rohr als auch die Schiene habe ich inzwischen mit Vaseline gefettet, was
das Problem aber nur leicht gemildert hat. Wegen des Kunststofflagers in
dem Rohrgleiter wollte ich kein Maschinenöl nehmen. Mit Schrauben kann ich
auch nichts einstellen. Mir ist nicht klar, wie ich das Verkanten
verhindern könnte. Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße
Wilhelm
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald Klotz
19/10/2009 - 09:36 | Warnen spam
Wilhelm Wiegert schrieb:

Mir ist nicht klar, wie ich das Verkanten verhindern
könnte. Hat jemand eine Idee?



Vaseline halte ich für denkbar ungeeignet, das ist viel zu zàh.
Unter Umstànden ist völliger Trockenlauf das Optimum, das kommt auf
die
verwendeten Materialien an.
Allerdings dürftes du ein massives Problem haben die Vaseline
rückstandsfrei zu entfernen.
Fett verhindert zwar die direkte Reibung und mindert den Verschleiss
auf den Gleitflàchen, führt aber nicht zwingend zu weniger
Reibwiderstand.
Am geeignetesten halte ich Silikonfett und nicht einsauen, sparsam
auftragen.
Was wirklich das richtige ist weiss sicher der Scannerhersteller, der
wird es dir aber nicht verraten. Auch Haushalts-, Nàhmaschinennöl
könnte geeignet sein oder Margarine, Speiseöl.
Jedes zàhe Fett oder Öl ist denkbar ungeeignet.
Und vor allem sehr dünn auftragen, alles andere hemmt unnötig.

Harald

Ähnliche fragen