Scanner gesucht

11/06/2016 - 14:39 von Albrecht Mehl | Report spam
Der Scanner

epson perfection v 330 photo

wurde zunàchst von meiner Frau unter windows benutzt und lief dort. ABER
jetzt soll der Scanner bei mir, opensuse linux 42.1, stehen ... und da
streikt das Teil. Ausgiebige Suche bei epsons selbst und im Netz führte
nur zu dem Ergebnis

NICHT unter linux

Daher die Frage: welcher Scanner arbeitet klaglos unter 42.1?

A. Mehl
eBriefe an|mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde|Spàtestens seit der
Fukush.-Katastrophe sollten wir uns alle darüber im Klaren sein, dass
Energie nicht lànger endlos zur Verfügung steht, ... Wir werden uns
daran gewöhnen müssen, die anfallenden Kosten zu bedenken, bevor wir ein
elektrisches Geràt in Betrieb nehmen wollen, bzw. bevor wir unser Auto
in Bewegung setzen. Leserbrf. - nicht von mir - FAZ 26.8.2013
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Meltzer
11/06/2016 - 15:18 | Warnen spam
* Albrecht Mehl schrieb:

welcher Scanner arbeitet klaglos unter 42.1?



Das aktuelle openSUSE dient mir ja nur als von externer Festplatte zu
startendes Notfall/Rettungs/Backupsystem, und ich habe es deshalb
bisher vergleichsweise sparsam ausgestattet. Ich habe auch noch nicht
ergründet, wie weit ich dort mit meinen Scan-Geràtschaften kàme.

Bei àlterem Zeug, das auch mit den neuesten noch verfügbaren Treibern
der Hersteller selbst unter Windows nicht mehr zum Laufen zu bewegen
war, half bisher zuverlàssig das relativ teure "VueScan" des Herrn
Hamrick.

https://www.hamrick.com/

Sie könnten das in einer kostenlosen Testversion mal ausprobieren.
Ihre Scans werden damit sogar noch wertvoller, weil über und über mit
Dollarzeichen verziert. Das ist doch was!

Aber ernsthaft: Es gibt heute auch Scanner, die gar nicht mehr mit dem
Computer verbunden sein müssen, sondern die ihre Scans auf einer
internen SD-Karte speichern. Wie bei Fotoapparaten bekommt der Rechner
die Bilder spàter entweder über USB oder direkt aus der eingesteckten
SD-Karte. Den Weg über WLAN bieten einige Scanner ebenfalls. Alles das
sollte betriebssystemunabhàngig funktionieren. Diese Art Scanner kenne
und habe ich selbst in Form kleiner Durchzugs- und "Bügeleisen"-
Scanner, die sich beim Einlesen loser Dokumente bzw. dem Scannen
selbst krummer Buchseiten gut bewàhren.

Eine deutlich bessere Bild-Qualitàt liefern aber natürlich die
bekannten Flachbett-Scanner und spezielle Dia/Negativ/Filmscanner.
Eben für diese brauche ich das eingangs erwàhnte VueScan-Programm.

Gruß -- Olaf Meltzer

openSUSE 13.2 (x86_64) 3.16.7-35-desktop || Win 8.1 Pro || Win 10 Pro
KDE: 4.14.9
Tower mit Intel(R) Core(TM) i5-4430 CPU @ 3.00GHz

Ähnliche fragen