Scanner -> Mac -> Windowsverzeichnis

25/02/2009 - 21:46 von Simone Winkler | Report spam
Moin,

ich habe Parallels 4 auf dem MacBook (Leopard), um Windows XP
Professional auf dem Rechner zu betreiben.

Im Büro haben wir einen Multifunktionsdrucker Kyocera DC... der es
unterstützt, direkt in ein Verzeichnis zu scannen. Problem ist nun,
dass Parallels für Windows eine IP vergibt (10. irgendwas, alle
anderen Geràte im Netzwerk haben 193. irgendwas), die der Scanner
nicht kennt und deshalb auch nicht erreicht.

Der Scanner und alle Clients hàngen an einem Server. Die Kommunikation
von meinem Rechner zum Server klappt hervorragend. Ich kann auf alle
Dateien zugreifen, die auf dem Server installierten Programme laufen
stabil. Aber ein Zugreifen vom Server auf meinen Rechner ist nicht
möglich.

Fragen:

Wie bekomme ich den Scanner dazu in ein Windowsverzeichnis auf meinem
Mac zu scannen? Kann ich die IP in meinem Rechner selber vergeben, um
das Windows ins gleiche Subnetz zu bringen wie die anderen Geràte?
Kann man da eventuell etwas über Portforwarding drehen? Allerdings
sagte mir der Techniker heute, dass das Portforwarding mein
Scannerproblem nicht lösen wird, weil der Scanner den Server umgeht
und sich direkt mit dem Mac verbinden will.

Fragende Grüße und vielen Dank
Simone
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
25/02/2009 - 22:12 | Warnen spam
Simone Winkler schrieb in <news:
Problem ist nun, dass Parallels für Windows eine IP vergibt (10.
irgendwas, alle anderen Geràte im Netzwerk haben 193. irgendwas), die
der Scanner nicht kennt und deshalb auch nicht erreicht.



Weil Du bzw. Parallels Deine VM im falschen Netzwerk-Modus betreibt. Du
willst "bridged":

<http://kb.parallels.com/en/4948>

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen