Schachtsteuerung Word

19/03/2010 - 14:59 von Feede | Report spam
Hallo,

ich habe folgendes Problem in Word bezüglich einer Schachtsteuerung
und hoffe ihr könnt mir helfen:

Wir haben unsere Word Vorlagen mit einem Makro versehen, welches
anhand einer vorgegeben Versandart verschiedene Schachteinstellungen
vornimmt (Druck auf Papier mit oder ohne Briefkopf). Das Makro ansich
funktioniert auch einwandfrei, jedoch sind in letzter Zeit vermehr
Probleme bei neuen Druckern aufgetreten. Die Schàchte waren bis jetzt
anhand einer festeb ID im Makro eingestellt. Da diese IDs jedoch je
nach Druckertreiber variieren (bei uns Canon, Lexmark) wird auf
manchen Druckern nicht der richtige Schacht ausgewàhlt.

Als Lösungsmöglichkeiten habe ich bisher die folgenden Ansàtze:

- Jeden Drucker 2x installieren und die Einstellung fest für jeden
Drucker vornehmen. Diesen Ansatz würde ich jedoch nur sehr ungerne
verwenden, da er auf Grund unserer Druckeranzahl mit sehr viel Arbeit
verbunden wàre.

- Der andere Ansatz ist über die API-Schnittstelle zu gehen und die
Schachtbezeichnungen und IDs des jeweilig aktiven Druckers zu
ermitteln. Diesen Ansatz sehe ich für unsere Situation am optimalsten.
Ich habe hier jediglich das Problem, dass auch die
Schachtbezeichnungen je nach Treiber und Sprache variieren (Schacht 1,
Fach 1, Drawer 1, Tray 1 usw...). Ich müsste also einen Weg finden die
Schachtbezeichnungen generisch zu ermitteln. Dies könnte ich anhand
eines Mappings realisieren, indem ich eine Datei mit allen möglichen
Schachtbezeichnungen erstelle und diese dann über das Makro durchlaufe
und mit den Schachtbezeichnungen des aktiven Druckers vergleiche. Bei
einem Treffer wird dann die ID zu der betreffenden Schachtbezeichnung
gewàhlt. Probleme würde es hier nur geben, wenn wir neue Drucker
anschaffen würden, welche wieder andere Schachtbezeichnungen
verwenden, dann müsste jedesmal die Datei mit den Schachtbezeichnungen
nachgepflegt werden.

Was haltet ihr von dem zweiten Ansatz und habt ihr einen Vorschlag wie
man das mit den Schachtbezeichungen lösen könnte. Oder habt ihr
vielleicht einen ganz anderen weiteren Ansatz?

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Gruß Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Maria Fähndrich
19/03/2010 - 20:50 | Warnen spam
Hallo Markus,

bei mir klappt nur eine einzige Art, um dieses Problem sicher zu
lösen:

Jeden Drucker mehrmals installieren und die Einstellung(en) fest für
jeden
Drucker vornehmen, also Schacht und eventuell auch Einfach- oder
Duplex-
Druck.

Anschließend in Word in der VBA-Programmierung jeweils auf den so
eingestellten Drucker
zugreifen.

(In Excel geht's noch ein wenig anders. Hier hat der Drucker noch eine
Registrierungsnummer,
z. B. "auf auf Ne01".)

Herzliche Grüße

Maria

On 19 Mrz., 14:59, Feede wrote:
Hallo,

ich habe folgendes Problem in Word bezüglich einer Schachtsteuerung
und hoffe ihr könnt mir helfen:

Wir haben unsere Word Vorlagen mit einem Makro versehen, welches
anhand einer vorgegeben Versandart verschiedene Schachteinstellungen
vornimmt (Druck auf Papier mit oder ohne Briefkopf). Das Makro ansich
funktioniert auch einwandfrei, jedoch sind in letzter Zeit vermehr
Probleme bei neuen Druckern aufgetreten. Die Schàchte waren bis jetzt
anhand einer festeb ID im Makro eingestellt. Da diese IDs jedoch je
nach Druckertreiber variieren (bei uns Canon, Lexmark) wird auf
manchen Druckern nicht der richtige Schacht ausgewàhlt.

Als Lösungsmöglichkeiten habe ich bisher die folgenden Ansàtze:

- Jeden Drucker 2x installieren und die Einstellung fest für jeden
Drucker vornehmen. Diesen Ansatz würde ich jedoch nur sehr ungerne
verwenden, da er auf Grund unserer Druckeranzahl mit sehr viel Arbeit
verbunden wàre.



...
Was haltet ihr von dem zweiten Ansatz und habt ihr einen Vorschlag wie
man das mit den Schachtbezeichungen lösen könnte. Oder habt ihr
vielleicht einen ganz anderen weiteren Ansatz?

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Gruß Markus

Ähnliche fragen