Schallenergie vernichten

19/01/2012 - 17:06 von Manfred Ullrich | Report spam
vor kurzem kam im TV, dass es eine relativ neuartige Methode gibt, den Làrm
aus dem Aupufftopf zu vermindern:
An paasender Stelle innerhalb der Schalltopflàngsachse ist eine Einzweigung,
an dessen Anfang ein Lautsprecher sitzt. Dieser Lautsprecher erzeugt - mittels
Mikrofon, Verstàrker usw. - einen Schall, der dem anderen in Frequenz und
Stàrke entspricht, aber genau gegenphasig ist, und so den anderen ziemlich
auslöscht. Es wurde auch gezeigt - eindrucksvolles Ergebnis.

Aber Energie mit Energie vernichten? Wie geht das?
Ein umgekehrtes Perpetuummobile - oder?

Gruß
Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Wolf
19/01/2012 - 17:46 | Warnen spam
"Manfred Ullrich" schrieb

vor kurzem kam im TV, dass es eine relativ neuartige Methode gibt, den
Làrm
aus dem Aupufftopf zu vermindern:



Die Idee gibt es seit ewigen Zeiten, aber das Problem ist, daß es
nur für einen einzigen Zuhörerpunkt funktionieren kann.

einen Schall, der dem anderen in Frequenz und
Stàrke entspricht, aber genau gegenphasig ist, und so den anderen ziemlich
auslöscht.



Nimm Deine Stereoanlage, schließe einen Lautsprecher gegenphasig
an, und versuche, diesen Effekt nachzubauen. Unmöglich :-((

Aber Energie mit Energie vernichten? Wie geht das?
Ein umgekehrtes Perpetuummobile - oder?



Probiere es mit überlagernden Wasserwellen. Da gibt es Orte,
wo sie sich auslöschen, und andere Orte, wo sie sich verdoppeln.,

Ähnliche fragen