Schaltkontakte historischer Oszi reinigen

26/09/2007 - 15:52 von Michael Schlegel | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen historischen Oszi Hitachi VC-6020 der eigentlich noch
ganz OK ist. Nur die Wahlschalter für die Y-Verstàrkung werden immer
unzuverlàssiger. Die Schalter sind weiß, rund, mit asymetrischen 2x3
Anschlüssen und dummerweise gekapselt. Sie tragen die Aufschrift J-Noble
ADR255S. Google weiß zu den Schaltern leider überhaupt nichts brauchbares,
so daß ich nicht davon ausgehe, Ersatz dafür zu finden.
Mit welchem Kontaktspray reinigt man solche Schalter am besten? An der Dose
müßte auf jeden Fall ein sehr dünner Schlauch sein, den ich in einen Spalt
der Verkapselung stecken kann. Die daneben gegangenen Rückstànde sollten die
restliche Oszi-Elektronik auch nicht stören.

Vielen Dank für Tips
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Kaluza
26/09/2007 - 18:01 | Warnen spam
Michael Schlegel wrote:

Mit welchem Kontaktspray reinigt man solche Schalter am besten? An der Dose
m??te auf jeden Fall ein sehr d?nner Schlauch sein, den ich in einen Spalt
der Verkapselung stecken kann.




Ich mach das normalerweise mit Kontakt60. Das reinspruehen, erstmal
10min einwirken lassen, Schalter ordentlich bewegen, nochmal wirken
lassen. Danach grosszuegig mit Kontakt WL reinigen, und danach nochmal
einen Spritzer Kontakt 61 rein.

Damit erreicht man dann so 50% vom Neuzustand. Soll heissen der
Schalter geht wieder, aber haelt keine 20Jahre wie urspruenglich,
sondern du musst es nach 5-10Jahren widerholen. Soll es besser werden
musst du den Schalter komplett zerlegen und von innen Reinigen.

Problemtisch sind manche Potis. Die haben teilweise ein Fett drinnen
das dafuer gedacht ich dir beim drehen ein edles Gefuehl zu
vermitteln. Nach so einer Reinigung fuehlen die sich dann an wie bei
Conrad gekauft.

Die daneben gegangenen R?ckst?nde sollten die
restliche Oszi-Elektronik auch nicht st?ren.



Das geht nicht. Du musst alles restlos entfernen. Wenn das Zeug nichts
anderes angreift dann greift es auch nicht die Oxidschichten an den
Kontakten an. Eventuell ist auch Kontakt LR zum reinigen der Platine
nicht schlecht.

Und noch eins..Dummkoepfe oder Betrueger (ebay) spruehen nur Kontakt61
rein. Das haelt dann einen Monat.

Von Kontakt 60 benoetig man sehr wenig. Theoretisch wuerde eine
kleine 100ml Dose 50 Jahre reichen. In der Praxis oxidiert sich das
Zeug aber immer nach 5-8Jahren durch die untere Boerdelkante der Dose
und versaut alles. Von Kontakt WL braucht man aber gleich die 400ml
Dose.


Olaf

Ähnliche fragen