Schaltnetzteil DVB-Receiver reparieren

12/04/2011 - 23:26 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

bei der örtlichen Elektroschrott-Sammelstelle habe ich letztens einen
DVB-Receiver mitgenommen.

Leider làuft der Receiver nicht. Man hört lediglich ein "Ticken" aus dem
Netzteil. Das Ticken àndert sich nicht, wenn das Kabel zwischen Netzteil und
Hauptplatine gezogen wird. Netzteil liefert laut Aufschrift 24V, 9V und 2,5V.

Zumindest einen Fehler konnte ich im 24V-Zweig ausmachen. Die
Gleichrichter-Diode des 24V-Zweigs (UF108) leitet in beide Richtungen. Meine
Vermutung: Dadurch verhalten sich die nachfolgenden Glàttungs-Kondensatoren wie
ein Kurzschluss, was die Ursache sein könnte, dass das Netzteil nicht sauber
"anlaufen" kann.

Zwei Fragen:

- Kann ich das Netzteil ohne Gefahr mit ausgebauter Diode testen? Ich will
prüfen ob die 9V und die 2,5V dann sauber anliegen, sodass ich weitere Defekte
ausschließen kann. Soweit ich die Schaltung überblicken kann, wird die
9V-Spannung zur Regelung verwendet. Nach der ausgebauten Diode folgt nur ein
Glàttungs-C, eine Drossel und danach nochmal ein Glàttungs-C.

- Ich werde morgen nochmal nachschauen, was laut Aufschrift am Netzteil am
24V-Zweig für ein Strom vorgesehen ist. Ich tippe aber darauf, dass die Diode
grenzwertig dimensioniert war. Je nachdem ob grenzwertig oder nicht würde ich
eine der folgenden Dioden als Ersatz nehmen:

UF4007
UF5408

Taugen diese als Ersatz?

Danke vielmals im Voraus

Gruß

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Huebner
12/04/2011 - 23:42 | Warnen spam
- Kann ich das Netzteil ohne Gefahr mit ausgebauter Diode testen? Ich
will prüfen ob die 9V und die 2,5V dann sauber anliegen, sodass ich
weitere Defekte ausschließen kann. Soweit ich die Schaltung überblicken
kann, wird die 9V-Spannung zur Regelung verwendet. Nach der ausgebauten
Diode folgt nur ein Glàttungs-C, eine Drossel und danach nochmal ein
Glàttungs-C.



Wenn auf die 9V geregelt wird kannst Du das wohl machen.
Hànge aber sicherheitshalber eine kleine Last (100R-Widerling) auf die 9V

- Ich werde morgen nochmal nachschauen, was laut Aufschrift am Netzteil
am 24V-Zweig für ein Strom vorgesehen ist. Ich tippe aber darauf, dass
die Diode grenzwertig dimensioniert war. Je nachdem ob grenzwertig oder
nicht würde ich eine der folgenden Dioden als Ersatz nehmen:

UF4007
UF5408



Kann man ein Stück weit am Elko dahinter abschàtzen. 1000u->eher dicke
Last, 100u->eher nur Abstimmspannung, VFD-Versorgung o.à.

Ähnliche fragen