Schaltplan fuer Pedelec-Ladegeraet gesucht

19/05/2009 - 02:34 von Ralf . K u s m i e r z | Report spam
X-No-Archive: Yes

begin Thread


Moin,

eine Nachbarin von mir hat ein paar Mobilitàtsprobleme. Sie hate zwei
"Tante Paulas", ein àlteres mit einem 24-V-Akku und ein neueres mit
einem 36-V-Akku. Bei dem neueren ist der Akku hinüber, die von dem
àlteren untersuche ich gerade (Lade-/Entladeversuch). Da sie kein Geld
hat, überlegt sie, das neuere ohne Akku zu verkaufen und das àltere zu
benutzen. Von dem àlteren hat sie aber kein Ladegeràt. Blöderweise
wird das normalerweise über eine Ladestromsteckbuchse am Rahmen
geladen, die Akkus selbst sitzen unter einer verschraubten Bodenplatte
und sind nicht so leicht entnehmbar. (Sonst hàtte ich ihr nàmlich
nahegelegt, den Akku-Pack, der aus zwei 12-V-Blöcken besteht, zum
Laden jeweils auseinanderzurupfen und an einem gewöhnlichen
Auto-Ladegeràt zu laden.)

Zufàllig hat sie ein 36-V-Ladegeràt von einem Pedelec, das ihr vor
einiger Zeit geklaut wurde. Ich habe mal einige Fotos davon gemacht
(<http://img254.imageshack.us/img254/...et.jpg>), es
handelt sich offenbar um ein Schaltnetzteil. Da ich keine große Lust
habe, daran viel herumzuanalysieren: Weiß zufàllig jemand, ob es dafür
einen Schaltplan gibt, und wo ich den herkriegen könnte? Falls das
einfach möglich ist, würde ich das nàmlich gerne einfach auf 24 V
umstricken und ihm einen passenden Ladestecker verpassen, dann ist der
Gutsten geholfen, und sie hat - *nachseh* - 90 E für ein Ladegeràt
gespart (die Fa. ist ein wenig "einnehmend":
<http://www.tante-paula.de/praktisch...2.html>).

Notfalls könnte ich natürlich einfach hinter den Ausgang einen
Widerstand mit einem Z-Dioden-Shunt oder einen Làngsregler
anschließen, aber damit würde ich dann ziemlich viel Leistung ziemlich
sinnlos in Wàrme umwandeln und müßte mir auch noch Gedanken über einen
geeigneten Kühlkörper machen.

Alternative: Falls jemand weiß, was sich zwischen der Ladebuchse von
Tante Paula und deren Akkus befindet (ein bißchen Draht?), bzw., was
für eine Sorte Strom Tante Paule gerne am Stecker hàtte, könnte man er
auch einfach eine billige Fertig-Alternative nennen.


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph A. Schmid, dk5ras
19/05/2009 - 11:47 | Warnen spam
"Ralf . K u s m i e r z" wrote:

Zufàllig hat sie ein 36-V-Ladegeràt von einem Pedelec, das ihr vor
einiger Zeit geklaut wurde. Ich habe mal einige Fotos davon gemacht
(<http://img254.imageshack.us/img254/...et.jpg>), es
handelt sich offenbar um ein Schaltnetzteil.



Für mich sieht das nach einem popeligen Industrienetzteil aus,
Standardware, und vermutlich ohne laderelevantes Zubehör - das sitzt
evtl. im Fahrzeug oder im Pack? Jedenfalls ist es i.d.R. einfach ein
Spannungsteiler, der die Spannung bestimmt, wobei von 36 auf 24 V
schon 'ne Menge ist. Ich habe mal diverse baugleiche Netzteile in den
Varianten 12, 15, 18 und 24 V verglichen, da waren bei 12 und 15 V
sowie bei 18 und 24 V je nur zwei Widerstànde anders, aber zwischen
beiden Gruppen waren die Unterschiede größer.


-ras


Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/

Ähnliche fragen