Schaltschema Kochplatten

14/12/2014 - 13:30 von Ralf . K u s m i e r z | Report spam
X-No-Archive: Yes

begin Thread


Moin!

Mein Einbaukochmulde mit vier konventionellen Herdplatten ist ein
bißchen kaputt (naja, geht eigentlich noch, aber hat halt Macken), und
neulich lief mir auf dem Sperrmüll eine deutlich besser aussehende zu.

So, nun wàre natürlich die interessante Frage, ob die "Neue" wohl fit
ist. Da kommen also unten aus so einem Loch im Blech vier Leitungen
mit so (fünfpoligen?) Steckern raus, verraten aber natürlich nicht,
welche Leitung zu welcher Platte gehört, und was man da dann zu messen
hat, das weiß ich auch nicht.

Wo steht denn sowas?

(Vermutlich ist die ganze Angelegenheit genormt, also alte Mulde
rausrupfen, "neue" reinschrauben, Stecker reinsteckern, fertig...
Oder?)


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
 

Lesen sie die antworten

#1 heinz tauer
14/12/2014 - 13:38 | Warnen spam
Am 14.12.2014 um 13:30 schrieb Ralf . K u s m i e r z:
X-No-Archive: Yes

begin Thread


Moin!

Mein Einbaukochmulde mit vier konventionellen Herdplatten ist ein
bißchen kaputt (naja, geht eigentlich noch, aber hat halt Macken), und
neulich lief mir auf dem Sperrmüll eine deutlich besser aussehende zu.





Wenn du Fabrikat und Typ hast, kannste im Netz danach suchen.

H.T.

Ähnliche fragen