Schattenkopien unfreiwillig geloescht

16/10/2008 - 20:50 von Christoph Schneegans | Report spam
Hallo allerseits!

Ich bin fast vom Stuhl gefallen, als ich diese Meldung im
Ereignisprotokoll gelesen habe:

There was insufficient disk space on volume E: to grow the shadow
copy storage for shadow copies of E:. As a result of this failure
all shadow copies of volume E: are at risk of being deleted.

Ein paar Minuten spàter hat Vista seine Drohung wahrgemacht:

The shadow copies of volume E: were aborted because the shadow
copy storage failed to grow.

E: ist eine USB-Festplatte, auf der ich Image-Sicherungen mittels
Windows Complete PC Backup speichere. Die Schattenkopien werden ja
verwendet, um àltere Versionen der Images zu speichern. Nein, sie
/wurden/, denn "vssadmin list shadowstorage" bestàtigt, daß die
Schattenkopien weg sind. Vorher belegten sie gut 5 GB; auf dem
Laufwerk waren stets mindestens 100 GB frei.

Ein Backup-Programm, bei dem àltere Sicherungen mal eben so gelöscht
werden können, erscheint mir jedenfalls nicht besonders nützlich zu
sein.

<http://schneegans.de/usenet/mid-schreibweisen/> · Postings verlinken
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
17/10/2008 - 00:19 | Warnen spam
Christoph Schneegans:

Ein Backup-Programm, bei dem àltere Sicherungen mal eben so gelöscht
werden können, erscheint mir jedenfalls nicht besonders nützlich zu
sein.



Wenn dir deine Sicherungen etwas wert sind, speichere sie besser
manuell irgendwo ab und verlasse dich nicht auf Wiederherstellungspunkte
oder Schattenkopien. Eine Automatik muss ja zwangslàufig irgendwann
mal damit beginnen, àltere Versionen zugunsten von neuen zu löschen.

hpm

Ähnliche fragen