Schily Bourne Shell sollte nun POSIX-konform sein

24/05/2016 - 19:09 von Joerg.Schilling | Report spam
Vor einiger Zeit hatte ich das Projekt, siehe:

http://schilytools.sourceforge.net/bosh.html

und die Man Page: http://schillix.sourceforge.net/man...osh.1.html

ja schon mal erwàhnt. Damals wurde mir gesagt, wichtig sei Support für $(cmd)
und $((arithmetic expression)). Support für $(cmd) ist ja schon seit Làngerem
fertig, nun ist auch $((arithmetic expression)) verfügbar.

Daher sollte nun nach meinem Verstàndnis alles drin sein, was für volle POSIX
Kompatibilitàt nötig ist.

Achja: der Schily Bourne Shell ist nach meinen Tests der zweitschnellste Shell
nach ksh93 (gemessen mit "configure").

Ich würde mich über Rückmeldungen freuen.

EMail:joerg@schily.net (home) Jörg Schilling D-13353 Berlin
joerg.schilling@fokus.fraunhofer.de (work) Blog: http://schily.blogspot.com/
URL: http://cdrecord.org/private/ http://sourceforge.net/projects/schilytools/files/
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Baeuerle
26/05/2016 - 13:52 | Warnen spam
wrote:

Vor einiger Zeit hatte ich das Projekt, siehe:

http://schilytools.sourceforge.net/bosh.html

und die Man Page: http://schillix.sourceforge.net/man...osh.1.html

ja schon mal erwàhnt. Damals wurde mir gesagt, wichtig sei Support für $(cmd)
und $((arithmetic expression)). Support für $(cmd) ist ja schon seit Làngerem
fertig, nun ist auch $((arithmetic expression)) verfügbar.

Daher sollte nun nach meinem Verstàndnis alles drin sein, was für volle POSIX
Kompatibilitàt nötig ist.

Achja: der Schily Bourne Shell ist nach meinen Tests der zweitschnellste Shell
nach ksh93 (gemessen mit "configure").

Ich würde mich über Rückmeldungen freuen.



Ich habe es vorhin mal auf der alten AIX Maschine testen wollen. Da
bekomme ich aber schon das neue smake nicht gebacken (siehe Log weiter
unten). Ein àlteres smake habe ich da drauf laufen:
|
| $ smake -version
| Smake release 1.2a41 (powerpc-ibm-aix4.3.3.0) Copyright (C) 1985, 87, 88, 91, 1995-2007 Jörg Schilling

Laut deiner Doku braucht man aber ein aktuelles smake zum bauen ...




$ uname -s -v -r
AIX 1 5
$ /bin/sh
$ whatshell
ksh88 Version (..-)11/16/88f
$ exit

$ cd schily-2016-05-24/psmake
$ time ./MAKE-all
Checking for working bootstrap make...
./MAKE-all[8]: ./smake: not found.
Creating bootstrap make...
Removing old objects...
Removing old config cache files...
done.
Checking for source files...
Source files are not present...
Creating links to source files...
Checking for rotten symlinks...
testing for uname...
Trying to find GCC
SYSTEM: AIX
CC: gcc
OPT: -O
CFLAGS:
INCLUDE: -Iinclude -I.

creating cache ./config.cache
checking host system type... rs6000-ibm-aix
checking if sh is bash... no
checking if /bin/sh is bash... no
checking whether sh -ce is broken... no
checking whether /bin/sh -ce is broken... no
checking whether /bin/bosh is a working shell... no
checking whether /opt/schily/bin/bosh is a working shell... no
checking for cc... gcc
checking for gcc... (cached) gcc
[...]
checking for struct timespec in time.h or sys/time.h... no
[...]
creating xconfig.h
+ gcc -O -c -Iinclude -I. -DSCHILY_BUILD -DNO_FLOATINGPOINT -DNO_FPRFORMAT -DNO_NL_ARGS -DNO_SCANSTACK -DNO_USG_STDIO -DSCHILY_PRINT make.c
In file included from make.c:33:
include/schily/time.h:88: error: redefinition of `struct timespec'
[...]
+ gcc -o smake make.o readfile.o parse.o update.o rules.o archconf.o job.o memory.o astoi.o astoll.o comerr.o error.o eaccess.o format.o getexecpath.o jsprintf.o jssnprintf.o saveargs.o seterrno.o strcatl.o strlcpy.o strncpy.o streql.o getargs.o geterrno.o movebytes.o fillbytes.o raisecond.o rename.o searchinpath.o uname.o file_raise.o fileopen.o fcons.o cvmod.o flag.o flush.o dat.o filewrite.o fileread.o fileseek.o niread.o niwrite.o
gcc: make.o: A file or directory in the path name does not exist.

real 38m33.260s
user 14m8.940s
sys 15m18.190s


Wie man sieht könnte der Maschine ein Geschwindigkeits-Schub nicht
schaden ;-)
Wie üblich dauert das erstellen der Konfiguration viel lànger als das
compilieren des eigentlichen Codes.

Leider ràumt "MAKE-all" immer alles ab und fàngt von vorne an, rum-
probieren kann ich da also nicht groß ohne einen weißen Bart zu be-
kommen.

Ähnliche fragen