Schizophrene Amerikaner sprengen sich mit Atomwaffen selbst in die Luft

13/05/2012 - 19:17 von Blue Bull | Report spam
In den 1940er und 1950er Jahren ereigneten sich in Los Alamos drei
Atomunfàlle mit tödlichen Folgen, zwei davon mit demselben
Plutoniumkern, dem sogenannten Demon Core.

Heute ist das Los Alamos National Laboratory eine
Forschungseinrichtung, in der neben dem Stockpile-Stewardship-Programm
zur Erhaltung der vorhandenen Nuklearwaffen auch Grundlagenforschung
auf den Gebieten Physik, Chemie, Biologie und Mathematik betrieben
wird. Es beherbergt eines der größten Institute für theoretische
Forschung der Welt und hat insgesamt mehr als 6000 Mitarbeiter. Es
liegt abgelegen etwa 60 km nordwestlich von Santa Fe, New Mexico, auf
einer Mesa (Hochebene) in etwa 2500 m Höhe.

Teile des Gebietes sind weiterhin militàrische Sperrzone.

1972 wurde in Los Alamos der damals leistungsstàrkste Protonen-
Linearbeschleuniger im LAMPF (Los Alamos Meson Physics Facility) in
Betrieb genommen (Endenergie 800 MeV bei einer Wiederholungsrate von
120 pro Sekunde und einem mittleren Strom von einem mA).
 

Lesen sie die antworten

#1 Kurt Barnes
13/05/2012 - 22:50 | Warnen spam
On 13 Mai, 19:17, Blue Bull wrote:
In den 1940er und 1950er Jahren ereigneten sich in Los Alamos drei
Atomunfàlle mit tödlichen Folgen, zwei davon mit demselben
Plutoniumkern, dem sogenannten Demon Core.

Heute ist das Los Alamos National Laboratory eine
Forschungseinrichtung, in der neben dem Stockpile-Stewardship-Programm
zur Erhaltung der vorhandenen Nuklearwaffen auch Grundlagenforschung
auf den Gebieten Physik, Chemie, Biologie und Mathematik betrieben
wird. Es beherbergt eines der größten Institute für theoretische
Forschung der Welt und hat insgesamt mehr als 6000 Mitarbeiter. Es
liegt abgelegen etwa 60 km nordwestlich von Santa Fe, New Mexico, auf
einer Mesa (Hochebene) in etwa 2500 m Höhe.

Teile des Gebietes sind weiterhin militàrische Sperrzone.

1972 wurde in Los Alamos der damals leistungsstàrkste Protonen-
Linearbeschleuniger im LAMPF (Los Alamos Meson Physics Facility) in
Betrieb genommen (Endenergie 800 MeV bei einer Wiederholungsrate von
120 pro Sekunde und einem mittleren Strom von einem mA).



Ich liebe schizophrene Amerikaner!

Ähnliche fragen