"schmalerer" Objektivhalter für Dobson

07/11/2014 - 11:15 von Matthias Brettschneider | Report spam


Hallo Zusammen,

ich wà¼rde gerne meine DSLR so an mein Dobson (Meade 12" Lightbride)
montieren, dass der DSLR-Sensor im Primà¤rfokus des Teleskops
liegt. Allerdings ist der Fokuspunkt nur minimal à¼ber dem Objektivhalter
und reicht damit nicht weit genug in die DSLR hinein.

Jetzt dachte ich, dass ich mit einen schmaleren Objektivhalter glà¼cklich
werden wà¼rde. Immerhin ragt mein aktueller Halter ganze 8cm aus dem
Tubus und das auch, wenn er ganz eingefahren ist. (Wie hier zu sehen
ist: http://i.imgur.com/9EbNie6.jpg)

Meine Suche in diversen Teleskopzubehörshops war bisher aber wenig von
Erfolg gekrönt.

Meine Fragen sind daher:
Das heiàŸt doch Objektivhalter oder? http://i.imgur.com/GTHV5IM.jpg

Ist es à¼berhaupt möglich, einen schmaleren Objektivhalter zu bekommen?

Und falls ja:
Was muss ich beachten, damit das Bauteil dann spà¤ter auch Passt? (sind
z.B. die Lochabstà¤nde fà¼r die Befestigungsschrauben genormt?)

Hat jemand einen Tipp fà¼r einem Teleskopdealer des Vertrauens? :-)

viele Dank schon einmal,
Matthias



 

Lesen sie die antworten

#1 René Schuster
07/11/2014 - 15:28 | Warnen spam
On 2014-11-07 13:15, Matthias Brettschneider wrote:

ich würde gerne meine DSLR so an mein Dobson (Meade 12" Lightbride)
montieren, dass der DSLR-Sensor im Primàrfokus des Teleskops
liegt. Allerdings ist der Fokuspunkt nur minimal über dem Objektivhalter
und reicht damit nicht weit genug in die DSLR hinein.



Das heißt Dir fehlt der notwendige "Back-Focus". Wie montierst Du die
Kamera?

Meine Fragen sind daher:
Das heißt doch Objektivhalter oder? http://i.imgur.com/GTHV5IM.jpg



Okularauszug.

Ist es überhaupt möglich, einen schmaleren Objektivhalter zu bekommen?



Klar.

Und falls ja:
Was muss ich beachten, damit das Bauteil dann spàter auch Passt?



Auf genügend "Back-Focus" für Astrofotografie, also auf kurze Bauweise
("low profile"), und darauf dass er (mind.) 2" hat.

(sind z.B. die Lochabstànde für die Befestigungsschrauben genormt?)



Leider nicht. Auf jeden Fall musst Du darauf achten dass es ein
Okularauszug für Newtons ist. Und dann ist natürlich noch die Frage,
wieviel Du ausgeben willst. Nach oben gibt es, wie immer, fast keine
Grenzen. ;-)

Hat jemand einen Tipp für einem Teleskopdealer des Vertrauens? :-)



<http://www.teleskop-express.de/>, das ist der Shop von Teleskop-Service
Wolfgang Ransburg <http://www.teleskop-service.de/Astronomie/>.

Mein Tipp: Schreib eine Mail an <info_AT_teleskop-service.de> und frag
nach einer Empfehlung für einen "Astrofotografie-tauglichen
Okularauszug" für den Meade Lightbride 12". Ich bin sicher dass Du eine
kompetente Antwort und eine gute Empfehlung bekommst.

rs

Ähnliche fragen