Schmerzloses Update auf Jessie

20/05/2013 - 01:04 von Andreas Kohlbach | Report spam
Ich wollte nur erwàhnen, dass diesmal das Debian Upgrade so schmerzlos
verlief, dass ich es nicht einmal merkte. Erst, als ich mich nach dem
Reboot auf einer tty einloggen wollte, und

| Debian Gnu/Linux jesie...

sah.

Beim letzten Mal ging der Sound nicht mehr. Außerdem installierte er
nicht alles in einem Rutsch, und ich musste den Installer (aptitude) zwei
Mal "starten", bzw. in den Hintern treten.

Btw. ich habe "testing" in sources List, so dass ich immer testing habe,
egal was der Name (jessy, wheezy...) gerade ist.

Thumbs up dem Debian Team.
Andreas
43. If I knew it wasn't going to work, I would have tested it sooner.
 

Lesen sie die antworten

#1 Otto Schramek
20/05/2013 - 11:38 | Warnen spam
Glückwunsch! Vielleicht sollte ich auch mal schauen... :-)

Andreas Kohlbach wrote:

Btw. ich habe "testing" in sources List, so dass ich immer testing habe,
egal was der Name (jessy, wheezy...) gerade ist.



Genau das ist mir irgendwie "unheimlich". Das bedeutet nicht, daß ich
nicht auch "testing" benutzen würde. Wheezy habe ich jetzt schon fast 2
Jahre. Aber den Umstieg möchte ich gerne selbst anstoßen.

Otto

Ähnliche fragen