Schnelle Optokoppler 8mm Kriechstrecke

20/06/2011 - 21:59 von Andreas Ruetten | Report spam
Hallo,
ich will ein SPI Signal mit ca. 100Khz sicher
über eine 8mm Kriechstrecke übertragen.

Jetzt gibt es jede Menge Optokoppler in einer "stretched"
Gehàuse Variante, die allesamt schlecht bis gar nicht lieferbar sind.

Ach ja, aus Kostengründen soll es ein Optokoppler sein, und nicht
sündhaft teure ISO Typen von AD und TI .

Was macht ihr in so einem Falle?

Ich spiele mit dem Gedanken,
einen 6N137-300E

"8-pin DIP Package with Gull Wing Surface Mount " zu verwenden,
und unter dem Package eine 3mm Fràsung einzubringen.

Damit müßte ich ja wieder die Anforderungen an die Trennung erfüllt haben.

Oder spricht etwas gegen so eine Vorgehensweise?


Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
20/06/2011 - 22:21 | Warnen spam
Andreas Ruetten wrote:
Hallo,
ich will ein SPI Signal mit ca. 100Khz sicher
über eine 8mm Kriechstrecke übertragen.

Jetzt gibt es jede Menge Optokoppler in einer "stretched"
Gehàuse Variante, die allesamt schlecht bis gar nicht lieferbar sind.

Ach ja, aus Kostengründen soll es ein Optokoppler sein, und nicht
sündhaft teure ISO Typen von AD und TI .

Was macht ihr in so einem Falle?

Ich spiele mit dem Gedanken,
einen 6N137-300E

"8-pin DIP Package with Gull Wing Surface Mount " zu verwenden, ...




Mache ich seit fast 20 Jahren damit, aber mit der Wide Body Variante (CNW):

http://www.avagotech.com/docs/AV02-0940EN

Das erstaunliche ist dass die Dinger im Gegensatz zu Erdoel, Kartoffeln
und Fahrraedern ueber die Jahre billiger geworden sind. Ich sach ja, die
gute alte Zeit ist heute :-)


und unter dem Package eine 3mm Fràsung einzubringen.




Wieso Fraesung? 8mm hoert sich nach EN60601 an und da reicht doch die
Kriechstrecke. Sieh Dir mal das Gehaeuse auf Seite 7 an. Oder falls Du
kein SMT moechtest das auf Seite 6 unten. "Wide body" ist wichtig, man
kann nicht die schmalen nehmen.


Damit müßte ich ja wieder die Anforderungen an die Trennung erfüllt haben.

Oder spricht etwas gegen so eine Vorgehensweise?




Noe, ausser dass ich nicht weiss wofuer Du die Fraesung brauchst. Und
schoen alle Ecken abrunden, an den Statik-Ableitwiderstand, Vishay ist
da recht preiswert. Allerdings auch kein Wunder, eines Tages werden die
sogar die Pommesbude an der Ecke aufgekauft haben.

Falls es noch billiger oder schneller gehen muss is das 43er
Ferritmaterial sehr dankbar. Dann muss man aber NRZ uebertragen, was
jedoch hoechstens den Status des ersten Bits nach Einschalten der Anlage
betrifft, und auch nur wenn das nicht vom POR/BOR erfasst wird.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen