schneller Start, aber lange Wartezeit dannach

23/02/2008 - 16:57 von Steffen | Report spam
Hallo,

nach dem "Willkommensbildschirm" geht es relativ schnell zur
Desktopoberflàche. Dann gibt es einige Sekunden lang nichts zu "arbeiten",
bis dann die WLAN-Verbindung hergestellt wird. Und wenn ich in dieser
"arbeitsfreien Zeit" z. B. die "Computerverwaltung" angeklickt wird sie erst
geöffnet, wenn der PC nochmals "arbeitet". Auch die WLAN-Verbindung muss
einige Zeit warten, bis sie initialisiert (nennt man das so?) wird.
Es gab bei mir auch schon den Fall, dass der Willkommensbildschirm lànger
angezeigt wird. Dann ist aber auch gleich schon die Verbindung da und der PC
bereit. Woran liegt das und was passiert in der Zeit, in der scheinbar nichts
passiert, bis man den PC verwenden kann?
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
24/02/2008 - 10:58 | Warnen spam
Steffen wrote:
nach dem "Willkommensbildschirm" geht es relativ schnell zur
Desktopoberflàche. Dann gibt es einige Sekunden lang nichts zu
"arbeiten", bis dann die WLAN-Verbindung hergestellt wird. Und wenn
ich in dieser "arbeitsfreien Zeit" z. B. die "Computerverwaltung"
angeklickt wird sie erst geöffnet, wenn der PC nochmals "arbeitet".
Auch die WLAN-Verbindung muss einige Zeit warten, bis sie
initialisiert (nennt man das so?) wird.
Es gab bei mir auch schon den Fall, dass der Willkommensbildschirm
lànger angezeigt wird. Dann ist aber auch gleich schon die Verbindung
da und der PC bereit. Woran liegt das und was passiert in der Zeit,
in der scheinbar nichts passiert, bis man den PC verwenden kann?



Das liegt daran, dass Microsoft a) den Startvorgang von Windows Vista
etwas optimiert hat - Ziel war, den Startbildschirm schneller zu zeigen.
Und b) liegt es daran, dass jetzt viele Dienste und Funktionen erst nach
der Benutzeranmeldung für das jeweilige Benutzerprofil geladen werden.
Der Zeitrahmen ist bei Vista nach meinem Gefühl seit Einführung der RTM
doch deutlich angestiegen - wobei Patches da eine gewisse Rolle spielen
mögen. Aber auch Antivirus-Provider, Autostartfunktionen von
installierten Office-Anwendungen, Helper für die Grafikkarte etc.
spielen da mit. Ob sich da eine Optimierung lohnt - muss jeder selbst
entscheiden.

Zur Frage"Willkommensbildschirm steht lànger - dann ist WLAn sofort da":
Da spielt auch mit rein, dass der WLAN-Router eine gewisse Zeit braucht,
bis dieser vollstàndig arbeitsfàhig ist (bis DHCP làuft, die Verbindung
zum DSLAM steht etc). Wenn Du dich erst spàter anmeldest, konnte Vista
zudem bereits viele Prozesse, die sonst parallel zum Laden des
Benutzerprofils laufen, abarbeiten.

Das Verhalten ist aber unabhàngig von Windows Vista - kann ich hier bei
Windows XP (mit LAN-Zugang) noch deutlicher sehen und auch beim Eee PC
(Xandros Linux) - der meist nach 15 Sekunden arbeitsbereit ist, dauert
es eine gewisse Zeit, bis der WLAN-Zugang nach dem Start des Routers
steht.

Ich hoffe, es schafft Klarheit & hilft weiter.

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen