Schnelles Linux mit genuegend Software gesucht

03/07/2012 - 19:33 von Rudolf Harras | Report spam
Hallo!

Ich suche für mein Netbook (Acer Aspire One AOA150) ein Linux das
möglichst Speicherschonend und schnell ist.

Außerdem soll es doch recht einfach sein diverse Sachen (Opera, Calibre,
...) zu installiern, sowie USB-Sticks und Webcams und eventuell den
Freecom DVB-T Stick anschließen, so dass die auch ohne viel Bastelei
erkannt werden. Außerdem soll der Standby und Ruhemodos verlàsslich
funktionieren.

Bislang habe ich MeeGo am Netbook gehabt. Das war eigentlich nicht so
schlecht - beim zu und aufklappen des Netbooks war der Computer sehr
schnell im Ruhemodus und wieder da.

Hauptproblem waren dann doch die Software-Libraries. Skype habe ich zwar
mit etwas basteln installieren können, ohne bastelei war die
Software-Auswahl nicht sonderlich groß. Das zweite Problem war, dass -
obwohl Meego für Netbooks sein sollte - die Fenster teilweise so groß
waren dass der OK-Knopf und andere Knöpfe außerhalb des Bildschirms
waren. Ein Netbook hat ja in der Höhe nicht so viele Pixel und auch wenn
der MeeGo-Mailer nicht vom MeeGo selbst war sollte das in der
zusammenstellung nicht passieren.

Das Netbook ist auch zum Offline gebrauch gedacht, also ein für die
Cloud optimiertes Sysetm sollte es dann wohl auch nicht sein.

Irgenwelche Vorschlàge?
 

Lesen sie die antworten

#1 Arvid Warnecke
03/07/2012 - 22:13 | Warnen spam
Hallo Rudolf,

Rudolf Harras wrote:
Ich suche für mein Netbook (Acer Aspire One AOA150) ein Linux das
möglichst Speicherschonend und schnell ist.



Speicherschonend hàngt in erster Linie davon ab, was Du alles
gleichzeitig darauf laufen lassen willst.

Außerdem soll es doch recht einfach sein diverse Sachen (Opera, Calibre,
...) zu installiern, sowie USB-Sticks und Webcams und eventuell den
Freecom DVB-T Stick anschließen, so dass die auch ohne viel Bastelei
erkannt werden. Außerdem soll der Standby und Ruhemodos verlàsslich
funktionieren.



Und damit machst Du meinen ursprünglich angedachten Vorschlag schon
wieder zunichte. Wenn Du erwartest, dass solche Sachen out-of-the-box
funktionieren, dann musst Du vermutlich das Risiko in Kauf nehmen, dass
alles mögliche bereits vorkonfiguriert ist und eines der großen
Desktop-Environments (Gnome3, Unity, KDE) installiert und pràferiert
wird.
Das wirkt sich dann normalerweise unmittelbar auf Deine erste
Anforderung (speicherschonend) aus.

Bislang habe ich MeeGo am Netbook gehabt. Das war eigentlich nicht so
schlecht - beim zu und aufklappen des Netbooks war der Computer sehr
schnell im Ruhemodus und wieder da.



Das kommt primàr darauf an, ob Du beim Zuklappen den aktuellen Zustand
im Speicher ablegst oder auf der Platte speicherst. Das wàre
konfigurierbar und jedem Linux beizubringen.

Hauptproblem waren dann doch die Software-Libraries. Skype habe ich zwar
mit etwas basteln installieren können, ohne bastelei war die
Software-Auswahl nicht sonderlich groß. Das zweite Problem war, dass -
obwohl Meego für Netbooks sein sollte - die Fenster teilweise so groß
waren dass der OK-Knopf und andere Knöpfe außerhalb des Bildschirms
waren. Ein Netbook hat ja in der Höhe nicht so viele Pixel und auch wenn
der MeeGo-Mailer nicht vom MeeGo selbst war sollte das in der
zusammenstellung nicht passieren.



Meego gibt es vermutlich aus guten Gründen offiziell nicht mehr. ;)

Irgenwelche Vorschlàge?


Ich bin nicht sicher, ob es für Dich wirklich sinnvoll ist, aber ich
würde Dir zu Arch Linux [1] raten, wenn Du bereit bist einmal etwas
Aufwand auf Dich zu nehmen.
Das hat dann aber den großen Vorteil, dass Du nur das in Dein System
einbaust, was Du auch wirklich brauchst und nicht tausend andere Dinge
installiert werden.

Wenn Du aber darauf angewiesen bist, dass Du für alles ein
Konfigurationswerkzeug hast, wie es KDE oder Gnome bieten, dann solltest
Du vielleicht lieber davon Abstand nehmen und eine Ubuntu-basierte
Distribution wàhlen. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man
Ubuntu 12.04 z.B. problemlos auf einem Asus EeePC installieren kann. Da
funktioniert dann eigentlich alles ohne großes Zutun.

Cheers,
Arvid

[1] https://wiki.archlinux.org/index.ph...Aspire_One

Ähnliche fragen