Schnellladestufen

05/08/2014 - 13:35 von Hagen Schwaß | Report spam
Die Ladegeràte unterschiedlicher Hersteller sind wegen Nutzung der USB-Buchse zum Aufladen des Geràts untereinander mechanisch kompatibel. Aber wie sieht es elektronisch aus? Sind die Schnellladestufen kompatibel? Können die Akkus beschàdigt werden, wenn man ein Ladegeràt eines anderen Herstellers verwendet?
 

Lesen sie die antworten

#1 Johann Mayerwieser
05/08/2014 - 13:42 | Warnen spam
Am Tue, 05 Aug 2014 04:35:12 -0700 schrieb Hagen Schwaß:

Die Ladegeràte unterschiedlicher Hersteller sind wegen Nutzung der
USB-Buchse zum Aufladen des Geràts untereinander mechanisch kompatibel.
Aber wie sieht es elektronisch aus? Sind die Schnellladestufen
kompatibel? Können die Akkus beschàdigt werden, wenn man ein Ladegeràt
eines anderen Herstellers verwendet?




USB-Lader liefern zwischen 500 mA und mehreren A Ladestrom mit 5 V
Spannung und den beiden Polen auf den Außenkontakten des Steckers.
Anschluss, Polung und Spannung stimmen überein, zu viel Ampere kann das
Netzgeràt nicht liefern, der Verbraucher nimmt sich das, was er bekommt
und maximal das, was er verbrauchen kann.

Wenn du zu geringe Stromstàrken hast, dauert der Ladevorgang lànger,
manche Geràte laden dann nicht.


Rechtschreibfehler unterliegen der Creative Commons Lizenz, sie dürfen
weiterverwendet und veràndert werden, bei Weiterverwendung muss der
Urheber genannt werden und sie dürfen jeweils nur unter dieser oder einer
vergleichbaren Lizenz weitergegeben werden.

Ähnliche fragen