Schoene Bescherung: Scherbenhaufen X11?

21/12/2009 - 23:59 von Sieghard Schicktanz | Report spam
Hallo,

da frag' ich mich allmàhlich schon - muß das sein?

Will die Xorg X11 abschaffen? Nachdem letzthin schon der Treiber für die
in Notebooks (auch meinem) verbreiteten intel-Grafik-Chips total zerlegt
wurde - bei mir hàngt sich die Karte total auf, nur ein Reboot kann sie
wieder zum Laufen bringen - und sogar nach Rückbauen auf einen
funktionierenden àlteren Stand das System völlig instabil wurde, kommt
jetzt der nàchste Schlag in Form einer völlig umgeworfenen Authorisierung.

Netterweise geht es damit überhaupt nicht mehr, einem anderen Benutzer -
außer root natürlich - den Zugriff auf das "eigene" Display zu ermöglichen,
weil jetzt ein dynamisch erzeugtes und dem jeweiligen Benutzer exklusiv
zugewiesenes File in /tmp (Berechtigungen 0600) dafür benutzt wird. Man
kann natürlich die Zugriffrechte für einen anderen Benutzer eintragen -
nutzt nur nix, weil der keinen Zugriff mehr darauf (statt wie früher auf das
File in seinem lokalen Home-Verzeichnis) bekommt.

Hintergrund für mich ist, daß ich mir einen minderberechtigten Benutzer
fürs "Websurfen" eingerichtet habe, der das "normale" X-Display mitbenutzt,
aber nur beschrànkte Dateizugriffsrechte besitzt. (Auch wenn das nicht die
sicherst mögliche Methode ist, aber sicherer als direkt ans Netz zu gehen
sollte das jedenfalls sein - ich habe keinen Router vorgeschaltet, sondern
muß direkt übers DSL-Modem gehen.)
Jetzt steh' ich da wie der Ochs vorm Tor und "komm' nicht ins Web"...)
Muuuhhh! ];->

(Soll heißen: gibt's da noch 'nen Ausweg?)

(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.à. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder àhnlichem)
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Sommer
22/12/2009 - 11:24 | Warnen spam
Hallo Sieghard,

Sieghard Schicktanz schrieb:
Netterweise geht es damit überhaupt nicht mehr, einem anderen Benutzer -
außer root natürlich - den Zugriff auf das "eigene" Display zu ermöglichen,
weil jetzt ein dynamisch erzeugtes und dem jeweiligen Benutzer exklusiv
zugewiesenes File in /tmp (Berechtigungen 0600) dafür benutzt wird. Man
kann natürlich die Zugriffrechte für einen anderen Benutzer eintragen -
nutzt nur nix, weil der keinen Zugriff mehr darauf (statt wie früher auf das
File in seinem lokalen Home-Verzeichnis) bekommt.



Wieso hatte er früher Zugriff auf die Datei? Wieso gewàhrst Du ihm jetzt
nicht wieder Zugriff auf die Datei? Warum machst Du es nicht richtig und
erzeugst eine eigene Datei für ihn?

Kann es sein, dass Du bisher eine Unzulànglichkeit ausgenutzt hast, die
jetzt nicht mehr funktioniert? Und darüber beschwerst Du Dich?

Schöne Grüße, Jörg.
“…anytime you install something new on the Windows platform, you risk
spending the next five or six hours trying to figure out what happened”
(Robert Roblin, Adobe)

Ähnliche fragen