Schreibkonflikt in MySQL BackEnd

08/06/2008 - 23:11 von rednael | Report spam
Hallo Access-Fans

ich arbeite mit Access 2000 auf einem XP-SP2 Rechner.
Meine Datenbasis (BackEnd) ist eine MySQL 5.0.51a Datenbank.
Alle Tabellen haben einen Primàrschlüssel und ein Timestamp.

Mein Problem ist folgendes:

Im Access kann ich in den über ODBC (MySQL ODBC 3.51 Driver)
verbundenen Tabellen die daten àndern und auch neue Datensàtze
hinzufügen. Wenn ich jedoch in ein Feld den gleichen Wert schreiben
möchte, der schon vorhanden war, dann erhalte ich die Fehlermeldung:
"Schreibkonflikt ... Dieser Datensatz wurde seit Beginn der Bearbeitung
von einem anderen Benutzer geàndert ..."

Alle Suche zu diesem Fehler führte mich immer wieder auf die Lösung,
Primàrschlüssel und Timestamp Feld, aber dies habe ich schon realisiert.

Nun bin ich ziemlich hilflos???
Vielen Dank im voraus, wenn mir jemand helfen kann.

Viele Grüße
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Erdelt
09/06/2008 - 00:10 | Warnen spam
Hi,

ich arbeite mit Access 2000 auf einem XP-SP2 Rechner.
Meine Datenbasis (BackEnd) ist eine MySQL 5.0.51a Datenbank.
Alle Tabellen haben einen Primàrschlüssel und ein Timestamp.

Mein Problem ist folgendes:

Im Access kann ich in den über ODBC (MySQL ODBC 3.51 Driver)
verbundenen Tabellen die daten àndern und auch neue Datensàtze
hinzufügen. Wenn ich jedoch in ein Feld den gleichen Wert schreiben
möchte, der schon vorhanden war, dann erhalte ich die Fehlermeldung:
"Schreibkonflikt ... Dieser Datensatz wurde seit Beginn der Bearbeitung
von einem anderen Benutzer geàndert ..."

Alle Suche zu diesem Fehler führte mich immer wieder auf die Lösung,
Primàrschlüssel und Timestamp Feld, aber dies habe ich schon realisiert.

Nun bin ich ziemlich hilflos???
Vielen Dank im voraus, wenn mir jemand helfen kann.



"Return matched rows instead of effected rows" in der ODBC-Config
aktiviert?

MfG
Olli

Ähnliche fragen