Schreibrecht /dev/null

16/12/2008 - 11:10 von Peter Hintz | Report spam
Hallo NG,

auf meinem Rechner (mit Suse 10.3) hat nur root das Schreibrecht
auf /dev/null. Manche Programme (kinternet, k3b) wollen auch manchmal Müll
wegràumen, was so aber nicht geht. Wenn ich das Schreibrecht für die Gruppe
setze, dann klappts.

Nach dem nàchsten Booten sind (meistens, aber nicht immer) die alten Rechte
(600) wieder eingestellt. Wer fummelt daran rum? Wie kann ich meine
Änderungen dauerhaft machen?

Viele Grüße
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Weigelt
16/12/2008 - 12:41 | Warnen spam
Peter Hintz wrote:

Hallo NG,

auf meinem Rechner (mit Suse 10.3) hat nur root das Schreibrecht
auf /dev/null. Manche Programme (kinternet, k3b) wollen auch
manchmal Müll wegràumen, was so aber nicht geht. Wenn ich das
Schreibrecht für die Gruppe setze, dann klappts.

Nach dem nàchsten Booten sind (meistens, aber nicht immer) die alten
Rechte (600) wieder eingestellt. Wer fummelt daran rum? Wie kann ich
meine Änderungen dauerhaft machen?

Viele Grüße
Peter



schau mal in /etc/sysconfig/security nach
CHECK_PERMISSIONS="set"
und/oder
PERMISSION_SECURITY="easy local"

kannst Du per Yast --> Editor für System/Permissions einstellen

Eingestellt wirdu.a. in /etc/permissions
/dev/null root:root 666


Bernd
OS: openSUSE 11.0 (X86-64)
Kernel: 2.6.25.18-0.2-default
KDE: 4.1.3 (KDE 4.1.3) "release 68.2"

Ähnliche fragen