Schrieb wegen telekom.de/netzumschaltung

13/02/2016 - 10:20 von Juergen Fleischner | Report spam
Hallo,

es kam ein Schrieb der Telekom AG wegen telekom.de/netzumschaltung (bng)
Router automatisch einstellen, auch fuer Telefonie oder Wegfall
saemtlicher Zugangsdaten etc pp

Zeitgleich schreiben sie aber auch dass man weiterhin alle Zugangsdaten
im Router eingeben koenne dazu muessen man das aber im Kundencenter
aktivieren oder aehnliches.

Wie kann das allgemeingueltig funktionieren? Ich nutze keine Speedports
oder keine Mietgeraete der Telekom AG. Ich stelle gerne meine Dinge
selber ein und habe die volle Kontrolle darueber.

Wie kann sowas ueberhaupt universell von der Telekom durchgezogen werden
wenn wohl bei weitem nicht jeder an den Leitungen Telekom Geraete hat.
Erkennt das BNG Backend ob da Speedport ist und macht dann fallback auf
alte Standards?

Muss ich wenn ich kein Speedport habe wirklich erst irgendwelche neuen
Konfigurations Punkte im Telekom Kundencenter suchen und versuchen zu
verstehen?

Hat jemand genauere Details zu dem gesamten Konzept? Weder auf der
Webseite noch im Anschrieb steht da belastbares technisches Material.
 

Lesen sie die antworten

#1 Daniel Weber
13/02/2016 - 11:04 | Warnen spam
Am 13.02.2016 um 10:20 schrieb Juergen Fleischner:
Wie kann sowas ueberhaupt universell von der Telekom durchgezogen
werden wenn wohl bei weitem nicht jeder an den Leitungen Telekom
Geraete hat. Erkennt das BNG Backend ob da Speedport ist und macht
dann fallback auf alte Standards?



Weder noch, das ist nicht nötig.

Bei der BNG-Architektur werden die Zugangsdaten, die das Geràt
übermittelt, im Normalfall (man kann das im Kundencenter ausschalten)
einfach ignoriert. Über die Line-ID wird erkannt, welchem Kunden der
Anschluss gehört.

Muss ich wenn ich kein Speedport habe wirklich erst irgendwelche neuen
Konfigurations Punkte im Telekom Kundencenter suchen und versuchen zu
verstehen?



Nein, Du _kannst_ das automatische Login im Kundencenter ausschalten,
musst es aber nicht machen. Die Zugangsdaten kannst Du einfach in Deinem
Router (oder was auch immer Du nutzt) stehenlassen, solange Du die
Option nicht ausschaltest, werden sie einfach ignoriert.

Hat jemand genauere Details zu dem gesamten Konzept? Weder auf der
Webseite noch im Anschrieb steht da belastbares technisches Material.



In de.comm.provider.t-online gab es jüngst eine Diskussion dazu,
vielleicht beantwortet diese Deine Fragen? Wenn nicht, stelle sie am
besten in der dortigen Diskussion.

Ciao,
Daniel

Ähnliche fragen