Forums Neueste Beiträge
 

Schriftarten-Problem bei Berichten

03/01/2013 - 08:00 von Juergen Seiler | Report spam
Liebe Money-Gemeinde,

nun hat es mich erwischt und ich muss Hilfe holen.

Wie jedes Jahr mache ich Jahresabschlüsse, dazu sind eine Reihe von
Berichten definiert, die die Umsàtze und Auswertungen darstellen. Für die
Bildschirmdarstellung und Listenausdruck sind die Berichte so formatiert,
dass es optisch gut lesbar ist und auch vom Seitenformat passt. Dazu habe
ich als Schriftart "Arial" gewàhlt.

Was bisher problemlos funktionierte, klappt dieses Jahr nicht mehr. "Arial"
wird nunmehr ausschließlich kursiv dargestellt (andere Schriftarten sind
nicht betroffen). Bei der Auswahl der Schriftart in den Berichten wird mir
auffàllig nicht nur Arial, sondern noch 5 weitere Arial-Schriften (Arial
TUR, Arial Baltic, Arial CE u.à.) angezeigt. Bei der Auswahl von Schriften
für Überweisungen (Drucker einrichten) klappt alles einwandfrei.

Im Schriftarten-Systemordner gibt es nur eine Arial.ttf:

File Name: C:\WINDOWS\Fonts\arial.ttf (358,5KB)

Display Name: Arial

Full Name: Arial

Version: Version 3.00

Embedding: installable

Scripts: Arabisch, Baltisch, Griechisch, Hebràisch, Kyrillisch,
Mitteleuropàisch, Türkisch, Vietnamesisch, Westlich

Status: Permanently installed

Copyright: Typeface © The Monotype Corporation plc. Data © The Monotype
Corporation plc/Type Solutions Inc. 1990-1992. All Rights Reserved



In allen anderen Anwendungen (Word, Excel, Access usw.) funktioniert die
Schrift völlig normal. Die Registry-Eintràge im Abschnitt "FONTS" sind
unauffàllig.

Gefunden habe ich einen Registry Eintrag "FontSubstitutes", in dem 5
Arial-Varianten auftauchen: Beispiel für einen Schlüsseleintrag: "Arial
CYR,204 -- Wert: Arial,204". Offensichtlich listet Money bei der
Schriftart-Auswahl in Berichten diese Substitut-Liste auf und setzt Arial
auf Kursiv. Hat noch jemand den Registry-Eintrag "FontSubstitutes"?

Ich habe die Hoffnung, dass vielleicht jemand das Problem (und die Lösung)
kennt? Oder eine Idee hat, was man noch weiter prüfen kann?

Hier noch das Script:

Money 99V2000 & HBCIFM99 Systemprüfung 1.23 Stand 03.01.2013 07:28:17
OS Version: Microsoft Windows XP (Service Pack 3) 32bit
Windir: C:\WINDOWS
Appdata: C:\Dokumente und Einstellungen\Jürgen.PRIVAT\Anwendungsdaten
Explorer Version: 6.0.2900.5512
Internet Explorer version: 8.0.6001.18702
Locale: 1031
Regionsoptionen korrekt für Deutschland eingestellt
CommonFilesDir: C:\Programme\Gemeinsame Dateien
Money Version: 7.0.0.723
Money LCID: 1031
Money SKU: SuiteB
mfc42.dll Version im Money-Verz.: C:\Programme\Microsoft Money\mfc42.dll
nicht gefunden (OK)
mfc42.dll Version im Windows-Verz.: 6.2.8081.0
vipzka.exe Version: 3.0.0.54 (Money 99V2000 SP1 Decoder)
HBCIFM99 Version: 4.0.1.4
DDBAC Version: 5.3.3.0
DDBAC Dir: C:\Dokumente und
Einstellungen\Jürgen.PRIVAT\Anwendungsdaten\DataDesign\DDBAC
MDAC Version : 2.81.1132.0 (2.8 SP2? (Windows XP SP3))
Jet 3.5 Version: 3.51.2723.0
Jet 4.0 Version: 4.0.9511.0 (Security Bulletin MS08-028)
ODBC Jet Version: 4.0.6305.0
Älteste Datei im Money-Ordner: MSMONEY.EXE 14.03.1999 23:00:00 (OK)
MS Setup Registry Key zeigt korrektes MS Money 99V2000 Plus (OK)
QuoteServerURL: http://data.moneycentral.msn.com/Sc...isapi.dll/ (OK)
Alte Registry Werte sind entfernt. (OK)
SmrtInetURL: http://money.gvogt.de/smrtinet.ini (OK)
Kein LAN-Proxy konfiguriert
Windows Firewall ist eingeschaltet
Antivirus avast! Antivirus 5.0.117441986 aktiv
Auf das Security Center 2 kann nicht zugegriffen werden.
Keine Firewall erkannt.
Keine AntiSpyware erkannt.
Kontakt 0: ING-DiBa Girokonto (ING-DiBa) BLZ 50010517 HBCI 220 CommAddr
https://fints.ing-diba.de/fints/ SecProgID TAN PINTAN ITanSupported
ITANVerf. 900 S-Fkt 900
Kontakt 1: ING-DiBa Extrakonto (ING-DiBa) BLZ 50010517 HBCI 220 CommAddr
https://fints.ing-diba.de/fints/ SecProgID TAN PINTAN ITanSupported
ITANVerf. 900 S-Fkt 900
Kontakt 2: Berliner Sparkasse Tagesgeld (Landesbank Berlin - Berliner
Sparkasse) BLZ 10050000 HBCI 220 CommAddr
https://banking.s-fints-pt-be.de/PinTanServlet SecProgID TAN PINTAN
ITanSupported ITANVerf. 920 S-Fkt 920

Danke für Eure Mühe,

Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Seiler
04/01/2013 - 13:33 | Warnen spam
Hat wirklich niemand eine Idee oder einen Lösungsansatz?

Beim Googlen bin ich nur auf ein gelöstes Kursiv-Problem mit Arial Black in
Office2000-Anwendungen gestoßen.

In anderen Fàllen war die Arial.ttf defekt oder fehlte.

Nochmal: Das Problem tritt nur bei MSMoney-Berichten auf, sonst nirgends.

Jürgen

Ähnliche fragen