Schriftartenverwaltung

13/06/2008 - 09:42 von sev-engel | Report spam
Hallo,

ich frage mich, wie ich nicht unbedingt benötigte Schriften von meinem
System erkenne und entfernen kann. Zwar bin ich mir der Möglichkeit, via
Einstellungen>Systemsteuerung>Schriftarten Änderungen vorzunehmen, bewußt,
aber zum einen lassen sich so einige Schriften gar nicht erst löschen (oder
tauchen nach kurzer Zeit wieder auf), zum anderen kann ich in dem Verzeichnis
durchaus nicht alle Fonts entdecken, die mir z.B. word 2007 anzeigt.

OS: XP SP3

Hintergrund: Auf zwei meiner Rechner, die beide zu dem Zweck neu aufgesetzt
wurden, der eine davon sogar mit erheblichem Hardware-Erneuerungen (!!),
stürzt Adobe Photoshop 10 genau dann ab, wenn ich Text in ein Bild einfügen
will. Nach endlosem Gemache scheint das zumindest z.T. daran zu liegen, daß
die beiden Rechner mit den zahllosen Schriften unter Photoshop nicht klar
kommen. An CPU und Memory liegt es auf keinen Fall.

Mit Dank im voraus

Siggi Engelbrecht
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank W. Werneburg
13/06/2008 - 16:15 | Warnen spam
sev-engel wrote:

ich frage mich, wie ich nicht unbedingt benötigte Schriften von meinem
System erkenne und entfernen kann. Zwar bin ich mir der Möglichkeit, via
Einstellungen>Systemsteuerung>Schriftarten Änderungen vorzunehmen, bewußt,
aber zum einen lassen sich so einige Schriften gar nicht erst löschen (oder
tauchen nach kurzer Zeit wieder auf), zum anderen kann ich in dem Verzeichnis
durchaus nicht alle Fonts entdecken, die mir z.B. word 2007 anzeigt.

OS: XP SP3

Hintergrund: Auf zwei meiner Rechner, die beide zu dem Zweck neu aufgesetzt
wurden, der eine davon sogar mit erheblichem Hardware-Erneuerungen (!!),
stürzt Adobe Photoshop 10 genau dann ab, wenn ich Text in ein Bild einfügen
will. Nach endlosem Gemache scheint das zumindest z.T. daran zu liegen, daß
die beiden Rechner mit den zahllosen Schriften unter Photoshop nicht klar
kommen. An CPU und Memory liegt es auf keinen Fall.



XP kommt eigentlich mit sehr vielen Fonts zurecht. Ich hatte mal unter
Win98 rund 1000(!) Schriften installiert, und selbst das lief damit noch
stabil. Ich habe die Fonts-Anzahl dann nur verringert, weil es mir in den
Dialogboxen der Programme zu unübersichtlich wurde. Seitdem verwende
ich den Typograf (http://www.neuber.com/typograf). Unter Windows sind
nur noch die Schriften installiert, sie ich stàndig brauche. Alle anderen
sind in einem anderen Verzeichnis gelagert und werden über den Typograf
nur vorrübergehend aktiviert, wenn ich sie wirklih mal brauche. Dazu
bietet die Software auch eine gute Vorschaufunktion.

Gruß
Frank



http://werneburg.de.vu
Mit vielen Grüßen aus Thüringen, dem grünen Herz Deutschlands

Ähnliche fragen