Schriften einbetten in PowerPoint 2007

19/11/2009 - 16:50 von Michaela | Report spam
Hallo,
ich erstelle gerade eine Pràsentation für einen Kunden. Ich verwende hierfür
eine otf-Schrift, die der Kunde jedoch nicht hat. ich weiß, dass ich
Schriften einbetten kann, auch wo ... aber irgendwie klappt das nicht. Hat
jemand eine Idee, was ich vielleicht falsch mache oder was zusàtzlich zu den
Haken "Schriften einbetten" und "Eingebettete Schriften als Grafiken drucken"
notwendig ist?

Danke im vorraus.
Gruß, Michaela
 

Lesen sie die antworten

#1 Ute Simon \(MVP\)
19/11/2009 - 18:40 | Warnen spam
ich erstelle gerade eine Pràsentation für einen Kunden. Ich verwende
hierfür
eine otf-Schrift, die der Kunde jedoch nicht hat. ich weiß, dass ich
Schriften einbetten kann, auch wo ... aber irgendwie klappt das nicht. Hat
jemand eine Idee, was ich vielleicht falsch mache oder was zusàtzlich zu
den
Haken "Schriften einbetten" und "Eingebettete Schriften als Grafiken
drucken"
notwendig ist?



Hallo Michaela,

Schriften unterliegen Lizenzbestimmungen, deshalb lassen sich einige nicht
einbetten. Es gibt vier Stufen von "Einbetten und Bearbeiten möglich" bis
hin zu "Einbetten und Bearbeiten gar nicht möglich".

Welches Betriebssystem hast Du? Unter Vista klickst Du mit der rechten
Maustaste im Schriften-Ordner auf die betreffende Schrift und làsst Dir dort
die Eigenschaften anzeigen. Dort gibt es auch einen Eintrag zur Lizenz.
Unter Windows XP kannst Du Dir auf der Microsoft Typography Webseite ein
kostenloses Tool herunterladen.

Wenn es eine Schrift ist, die nicht standardmàßig installiert ist, sondern
gekauft wurde, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sie sich nicht
einbetten làsst. Dann wird dem Kunden nichts anderes übrig bleiben, als eine
entsprechende Anzahl Lizenzen zu kaufen. Aber dann kann immer noch bei den
Geschàftspartnern des Kunden das Problem auftreten, dass die Schrift nicht
richtig angezeigt wird.

Aus genau diesen Anzeige- und Lizenz-Problemen verzichte ich in PowerPoint-
(und anderen Office-)Vorlagen meist darauf, eine ausgefallene Schrift zu
verwenden, sondern greife auf die àhnlichste der Standardschriften zurück
(Arial, Times New Roman, Verdana, Tahoma; in Office 2007 evtl. auch Calibri
oder eine der anderen sechs neuen Schriften). Die in der CI festgelegte
Hausschrift gilt dann nur für im Offset-Druck erstellte Materialien.

Viele Grüße
Ute

Ähnliche fragen