Schrödinger überlegte monatelang, ob er eine Katze oder das Meerschweinchen seiner Erbtante in den Karton tun sollte

12/08/2013 - 15:54 von UK Number 1 | Report spam
Für was hat er sich entschieden ?


Auflösung :

Ein brauner Karton, eine Katze und physikalische Formeln - die neben dem Google-Logo angeordneten Dinge und Zeichen sind Bestandteile eines weltberühmten (und hochkomplizierten) Gedankenexperiments, das sich um eine Frage dreht: Kann eine Katze gleichzeitig tot und lebendig sein? Ja, sagt Erwin Schrödinger, denn alles ist nur eine Frage der Quantenphysik. Schrödinger, Nobelpreistràger und einer der Begründer der Quantenmechanik, setzte folgendes Experiment auf, das sich - aufgepasst, liebe Tierschützer! - nur in den Gedanken der Physiker abspielte: Eine Katze wird in einen Karton gesteckt. Dazu kommt ein instabiler Atomkern, ein Geigerzàhler, ein Hammer und eine Ampulle mit Giftgas.
 

Lesen sie die antworten

#1 UK Number 1
12/08/2013 - 19:52 | Warnen spam
Am Montag, 12. August 2013 15:54:59 UTC+2 schrieb UK Number 1:
Für was hat er sich entschieden ?





Auflösung :



Ein brauner Karton, eine Katze und physikalische Formeln - die neben dem Google-Logo angeordneten Dinge und Zeichen sind Bestandteile eines weltberühmten (und hochkomplizierten) Gedankenexperiments, das sich um eine Frage dreht: Kann eine Katze gleichzeitig tot und lebendig sein? Ja, sagt Erwin Schrödinger, denn alles ist nur eine Frage der Quantenphysik. Schrödinger, Nobelpreistràger und einer der Begründer der Quantenmechanik, setzte folgendes Experiment auf, das sich - aufgepasst, liebe Tierschützer! - nur in den Gedanken der Physiker abspielte: Eine Katze wird in einen Karton gesteckt. Dazu kommt ein instabiler Atomkern, ein Geigerzàhler, ein Hammer und eine Ampulle mit Giftgas.



Ihr habt zu dem Thema hier schon 100 Beitràge geschrieben.

Ähnliche fragen