Schulung zum TS 2008

24/03/2009 - 14:04 von Wolfgang Krietsch | Report spam
Hi!

Ich bin SysAdmin eines W2K3-AD mit rd. 20 Servern/1200 Clients an ca.
10 Standorten. Mein nàchste Projekt wird die Einführung einer
Terminal-Server Umgebung sein, und das soll, in Absprache mit einem
Consultant, eine Windows Server 2008 Terminal Services Umgebung
werden.

Nun suche ich, als Einstieg, ein Seminar zu dem Thema. Ich denke, dass
ich im AD/W2K3-Bereich halbwegs fit bin, von Terminal Services habe
ich aber im Prinzip noch gar keine Ahnung.

Unser Consultant schult zwar auch, und das wirklich nicht schlecht,
aber ich finde es prinzipiell besser, sich nicht nur aus einer
einzigen Quelle schlau zu machen.

Also: gibt es Schulungen/Dozenten, die ihr zu dem Thema als besonders
gelungen bezeichnen würdet? Integrata bietet da einen 3-Tage-Kurs an
(http://www.integrata.de/training/se...11370.html),
und mit denen war ich bisher eigentlich meist ganz gut zufrieden,
Traicen macht einen Kurs 6428E, der eigentlich auch ganz gut zu passen
scheint (allerdings nur 2 Tage - reicht das? Ich hatte mich schon auf
5 Tage eingestellt und mich über 3 schon gewundert).


Grüße

woffi
 

Lesen sie die antworten

#1 Udo Gruner
24/03/2009 - 15:04 | Warnen spam
Hallo Wolfgang,

"Wolfgang Krietsch" schrieb im Newsbeitrag
news:

Also: gibt es Schulungen/Dozenten, die ihr zu dem Thema als besonders
gelungen bezeichnen würdet? Integrata bietet da einen 3-Tage-Kurs an
(http://www.integrata.de/training/se...11370.html),
und mit denen war ich bisher eigentlich meist ganz gut zufrieden,
Traicen macht einen Kurs 6428E, der eigentlich auch ganz gut zu passen
scheint (allerdings nur 2 Tage - reicht das? Ich hatte mich schon auf
5 Tage eingestellt und mich über 3 schon gewundert).



Da hast Du schon des Pudelskern getroffen. Die Kurse wie MOC 6428 sind IMHO
um das erlernte Wissen in Produktivumgebungen umzusetzen zu kurz gehalten.
Warum dies so ist ergibt sich aus der recht einfachen Installation der
Remote Desktop Dienste und deren Konfiguration. Die Kurse zielen nicht auf
das Design und die zu intergrierenden Anwendersoftware ab, dies würde jede
Schulung sprengen. Besonders in größeren Umgebungen wie Deiner sind die
Rahmenbedingungen meist andere als die in den Schulungsumgebungen. Hier
entsteht dann letzlich die Schwierigkeit der Implementierung, Livesetzung
und Betrieb wenn man nur auf das erlernte Schulungswissen aufbauen kann.
Dein Consultant wird sicherlich Training on the Job anbieten, dies solltest
Du ausnutzen.
Dennoch eine Schulung hilft Dir dich mit den Remote Desktop Diensten
auseinander zu setzen. Achte bitte aber im Vorfeld darauf ob Du Windows 2003
oder 2008 einsetzen musst oder willst. Eine 2003 Schulung hilft Dir wenig
bei 2008 Systemen und umgekehrt.

Viele Grüße

Udo

Ähnliche fragen