Schutz vor Datenklau

27/07/2009 - 14:19 von Günter Ruske | Report spam
Hallo Allerseits.

Würde gerne Eure Hilfe zu folgendem in Anspruch nehmen

Auf einem NT4-Server habe ich einen Datenbestand, der gegen unberechtigtes
Kopieren geschützt werden soll. N-Client, Win XP prof., benutzen den
Datenbestand in einem LAN nebst Useranmeldung und PW am Server.

Im LAN soll es möglich sein auf diesen Datenbestand zugreifen zu können
jedoch das Kopieren auf ext. Datentràger an Client soll nicht möglich sein.

Denkbar wàhre auch, die Daten am Server mittels Key zu verschlüsseln. Auf
einem Client installiert man dann den passenden Key um lesen zu können. Dann
könnte man zwar kopieren jedoch kann man kopierte Daten ohne Key nicht lesen.
NT4-Server ist betagt, ja und in dem Zusammenhang ist dann auch eine
Umstellung möglich.

Bislang fand ich im Web 'nur' Datentresore (Soft) die leider nur bedingt
brauchbar sind.

Hat jemand eine Idee und kann mich auf's richtige Gleis setzen, ja?

Danke für Eure Mühe nebst Gruß
Günter
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Zivkovic
28/07/2009 - 10:33 | Warnen spam
Hallo Günter,

Günter Ruske wrote:
Auf einem NT4-Server habe ich einen Datenbestand, der gegen
unberechtigtes Kopieren geschützt werden soll. N-Client, Win XP
prof., benutzen den Datenbestand in einem LAN nebst Useranmeldung


und
PW am Server.

Im LAN soll es möglich sein auf diesen Datenbestand zugreifen zu
können jedoch das Kopieren auf ext. Datentràger an Client soll nicht
möglich sein.

Denkbar wàhre auch, die Daten am Server mittels Key zu


verschlüsseln.
Auf einem Client installiert man dann den passenden Key um lesen zu
können. Dann könnte man zwar kopieren jedoch kann man kopierte Daten
ohne Key nicht lesen. NT4-Server ist betagt, ja und in dem
Zusammenhang ist dann auch eine Umstellung möglich.

Bislang fand ich im Web 'nur' Datentresore (Soft) die leider nur
bedingt brauchbar sind.

Hat jemand eine Idee und kann mich auf's richtige Gleis setzen, ja?



dagegen wirst Du Dich letztendlich nicht schützen können. Auch die
Verschlüsselung der Daten auf den Server bringt nichts. Der Client
entschlüsselt z. B. eine Word Datei, um damit arbeiten zu können. Die
geöffnete Datei speichere ich dann z. B. auf einen UMTS-Stick und
schon hat sich die Verschlüsselung erledigt. Du könntest an den
Clients die USB-Anschlüsse für normale User sperren, das
Diskettenlaufwerk und den Brenner ebenso. Dann kopiere ich den Inhalt
von Word oder Excel Dateien eben in eine Mail und verschicke Sie oder
ich speichere die Datei auf einen FTP-Server. Drehst Du mir auch noch
mein Emailkonto und den Internetzugang ab, dann mache ich mit einer
DigiCam eben Screenshots. Aber auch das kannst Du verhindern, wenn Du
die Mitarbeiter vor dem verlassen des Firmengebàudes durchsuchst. Aber
wer will dann noch bei Dir arbeiten?

Stefan Zivkovic

Ähnliche fragen