Schutz vor hoher Luftfeuchtigkeit?

04/09/2007 - 23:51 von Frank Buss | Report spam
Wie kann man eine Schaltung (ein embedded system, mit Flash, also ohne
bewegte Teile wie Festplatte oder Bauteile, die besonders warm werden) vor
hoher Luftfeuchtigkeit schützen und vor Kondensationswasser bei starken
Temperaturwechseln? Gibt es übliche Verfahren z.B. die Platine, samt
Bauteile darauf, zu versiegeln oder einzugießen? Wie werden die Anschlüsse
nach außen behandelt? Vorgesehen ist RS485, ein paar digitale IOs,
Analogeingànge und Stromversorgung.

Frank Buss, fb@frank-buss.de
http://www.frank-buss.de, http://www.it4-systems.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
05/09/2007 - 00:02 | Warnen spam
Hallo Frank,


Wie kann man eine Schaltung (ein embedded system, mit Flash, also ohne
bewegte Teile wie Festplatte oder Bauteile, die besonders warm werden) vor
hoher Luftfeuchtigkeit schützen und vor Kondensationswasser bei starken
Temperaturwechseln? Gibt es übliche Verfahren z.B. die Platine, samt
Bauteile darauf, zu versiegeln oder einzugießen? Wie werden die Anschlüsse
nach außen behandelt? Vorgesehen ist RS485, ein paar digitale IOs,
Analogeingànge und Stromversorgung.




Neben Hartverguss habe ich meist "Conformal Coating" gesehen. Die
Stecker sind dabei bis auf die Front mit umschlossen.

Wichtig ist aber hier wie bei anderen Hi-Rel Designs, dass man abstrus
hohe Knotenimpedanzen vermeidet. Denn irgendwann suppt doch mal ein
klein wenig durch.

Frueher lief dies in Deutsch unter dem Begriff "tropenfest", vielleicht
immer noch (?). Leute, die noch nie dort waren, glauben es nicht. Da
laeuft morgens das Kondenswasser in Stroemen an den Fenster runter.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com

Ähnliche fragen