Schwarzschildgenerator

16/07/2010 - 10:19 von Arnim Rohwedder | Report spam
Man nehme ein handelsübliches schwarzes Loch und eine Rolle reißfesten
Faden. Der Faden wird in das Loch abgewickelt und die drehende Rolle treibt
einen Stromgenerator an. Fadenmasse mit der Energie Ef=m*c^2 geht verloren
und elektrische Energie Ee wird gewonnen. Welcher theoretische Wirkungsgrad
Ee/Ef làßt sich erreichen? Der zunehmende Verlust (Rotverschiebung) der bei
Annàherung an den Schwarzschild erzeugten kinetischen Energie beim
Transport zum Generator außerhalb des Gravitationsfeldes muß natürlich
berücksichtigt werden.

Arnim
 

Lesen sie die antworten

#1 tenner
16/07/2010 - 12:41 | Warnen spam
arnim.rohwedder # :240/2188.911 meinte am 16.07.10
zum Thema "Schwarzschildgenerator":

Man nehme ein handelsübliches schwarzes Loch



Ich habe gegoogelt und keinen Anbieter gefunden. Habe aber auch ne Frage:
Man nehme einen handelsüblicvhen Personenkraftwagen, wieviel 100-Euro-
Scheine braucht man um es zu kaufen?

und eine Rolle
reißfesten Faden.



Der ist nicht nur nicht handelsüblich sondern unmöglich. Alle Fàden
reißen.

Der Faden wird in das Loch abgewickelt und
die drehende Rolle treibt einen Stromgenerator an.



Welche Farbe hat der Generator?

Fadenmasse
mit der Energie Ef=m*c^2 geht verloren



Da geht Masse verloren? Welch Glück, sonst würde ja das Schwarze Loch
schwerer.

und elektrische Energie
Ee wird gewonnen. Welcher theoretische Wirkungsgrad Ee/Ef làßt
sich erreichen?



Bist Du sicher, das Dein Hirn auf zulàssige Betriebstemperatur gekühlt
ist?
Weil, ich habe den verdacht es wàre sehr viel konstruktiver Du fragst was
Du wissen willst statt in eine Textaufgabe das maximal je Zeile mögliche
an falschen Pràmissen reinzubauen.
Ein theoretischer Wirkungsgrad ist 1 oder 100%. Ein realer liegt tiefer.
Wie viel tiefer ist von gar vielem abhàngig und man muß ein Modell sehr
genau beschreiben um darzustellen welche realen negativen Einflüsse man
(theoretisch) rechnen und welche man ignorieren will. Ob es da sinnvoll
oder sinnfrei ist, sich ein Modell mit einem weitgehend real unbekannten
Gegenstand (Schwarze Löcher sind experimentell recht unerschlossen) zu
wàhlen darf man selber rausfinden. Wer auf Unüberprüfbarkeit dank "dem
Experiment unzugànglich" setzt und auf so Recht behalten ist in Thelogie
besser aufgehoben.

Der zunehmende Verlust (Rotverschiebung) der



Sowas meine ich mit den Pràmissen.

bei Annàherung an den Schwarzschild erzeugten kinetischen
Energie beim Transport zum Generator außerhalb des
Gravitationsfeldes muß natürlich berücksichtigt werden.



Und die Farbe des Generators, wenns um Schwarzschild geht könnte ein
hellgrauer gut sein, sagte jedenfalls einer der den Namensgeber des
Leverage-Effektes noch persönlich kannte (Achtung, BWL-Insiderwitz).

Gruss Gerhard

Origin: Lohnarbeit muß sich lohnen für den, der zahlt.
Nicht Arbeit muß sich da lohnen, sondern arbeiten lassen.

Ähnliche fragen