Schwer erklärbarer Hardwarefehler

01/09/2009 - 19:31 von Guido Forthofer | Report spam
Hallo,

habe schon ein àlteres System und vor ca. 2 Jahren Festplatte und
Motherboard ersetzt. Bis dahin lief alles ohne jedes Problem, seit ca. 4
Wochen trat plötzlich ein Fehler auf, das Windows (XP) einfror und nur
noch die Maus funktioniert und dann nach ein paar Mausbewegungen
plötzlich Rechner aus. Ich musste diesen vom Netz trennen und dann lief
er wieder.

Dies gleiche Problem habe ich auch unter Linux (OpenSuse 11.1). Prozess
hàngen (Oberflàche eingefroren) und nur die Maus funktioniert noch.
Linux scheint hier etwas stabiler, da stirbt der Rechner nicht, sondern
ich muss ihn ausschalten.

Dieses Problem habe ich ca. 1-2 am Tag, hàufig nach dem Anschalten, wenn
Rechner lànger làuft, dann habe ich so ein Problem noch nicht.

Mit Memtest86+ habe ich einmal den Speicher geprüft, hier kein Fehler
angezeigt worden.

Mit HWiNFO32 habe ich ein paar Stresstest gemacht, aber auch nichts
besonders.

Hier ein paar Rechnerinformationen

[General Information]
Processor Name: Intel Pentium 4-2667
Original Processor Freqency: 2666.7 MHz
Original Processor Freqency [MHz]: 2667

...

[General Information]
Original Device Name: nVIDIA GeForce4 Ti 4800 SE

Kann sich jemand den Fehler erklàren. Ich hatte zunàchst auf
Speicherprobleme getippt, aber Memtest86+ scheint ein andere Meinung zu
haben.

Guido
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
01/09/2009 - 19:44 | Warnen spam
Guido Forthofer wrote:
habe schon ein àlteres System und vor ca. 2 Jahren Festplatte und
Motherboard ersetzt. Bis dahin lief alles ohne jedes Problem, seit ca. 4
Wochen trat plötzlich ein Fehler auf, das Windows (XP) einfror und nur
noch die Maus funktioniert und dann nach ein paar Mausbewegungen
plötzlich Rechner aus. Ich musste diesen vom Netz trennen und dann lief
er wieder.

Dies gleiche Problem habe ich auch unter Linux (OpenSuse 11.1). Prozess
hàngen (Oberflàche eingefroren) und nur die Maus funktioniert noch.
Linux scheint hier etwas stabiler, da stirbt der Rechner nicht, sondern
ich muss ihn ausschalten.

Dieses Problem habe ich ca. 1-2 am Tag, hàufig nach dem Anschalten, wenn
Rechner lànger làuft, dann habe ich so ein Problem noch nicht.



Vermutlich Netzteil.


Kann sich jemand den Fehler erklàren. Ich hatte zunàchst auf
Speicherprobleme getippt, aber Memtest86+ scheint ein andere Meinung zu
haben.



Das dürften keine Speicherprobleme sein. Eher etwas mit der
Stromversorgung. Netzteil oder Mainboard, GraKa eher weniger.


Marcel

Ähnliche fragen