Schwierigkeiten mit instabiler DSL Verbindung

04/10/2011 - 16:47 von Stefan Becker | Report spam
Hallo,

nach meinem Umzug klappt mein Internetzugang nicht mehr zufriedenstellend.
Mehrmals tàglich verliert die FritzBox 7270 die Synchronisation.
Firmwareupdate wurde gemacht,
Provider wurde kontaktiert,
Leitung wurde für nicht gestört, aber "ziemlich lang für eine 6000er
Leitung" bezeichnet.
Um den Anschluss stbil zu bekommen, wurde mir vorgeschlagen, den
Anschluss auf 3000 herunter zu setzen.

Aus verstàndlichen Gründen möchte ich das nur als ultima ratio ansehen!

Ein Telekom-Techniker hat auch die Leitungen/Dosen vor Ort geprüft,
seiner Aussage nach ginge von meiner Wohnung eine separate
Telefonleitung "2mal Null-Sechs" zum Hausanschluss, das sei wohl absolut
in Ordnung so.

Die FritzBox arbeitet nur als Modem/Router/WLAN AP, sonst werden keine
Funktionen dort benötigt. Telefonie ist klassisch analog.
Der Splitter ist schon neu. Hinter dem Splitter ist direkt (<2m) die
FritzBox dran (und eben mit einem etwa 5m langen Kabel mein Telefon).


Was kann ich probieren?
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Holzt
04/10/2011 - 16:56 | Warnen spam
Stefan Becker wrote:
Was kann ich probieren?



Ein anderes Modem, Thomson Speedtouch-Serie.


"And guess what software Osama Bin Laden uses on his laptop? [...] Osama uses
Linux because he knows [it is] designed to counterfeit DVDs, circumventing
the Digital Millenium Copyright Act, and defraud companies like Disney."

Ähnliche fragen