Schwingenden Dielenboden entdröhnen

29/10/2013 - 17:29 von Andreas Wenzke | Report spam
Hallo NG!

Der Dielenboden im Wohnzimmer meiner Altbau-Wohnung schwingt furchtbar.
Es ist so extrem, dass die Regale schon klappern, wenn man nur durch den
Raum làuft.

Ich würde jetzt gern an erster Stelle zwei Standlautsprecher (ca. 80cm
hoch) irgendwie vom Boden entkoppeln, damit es wenigstens nicht ganz so
nach unten wummert.

Als nàchstes wàre es natürlich schön, wenn ich das Klappern an sich in
den Griff bekàme.
Den Boden wird man vermutlich nicht ohne Weiteres àndern können, also
auch unter die Regale irgendetwas unterlegen?

Krumm und schief ist hier auch alles (Boden und Wànde), ich musste unter
die einen Regale schon Filzgleiter kleben, damit sie ansatzweise gerade
stehen (sehen im Vergleich zur Wand aber immer noch schief aus).

Liebe Grüße,
Andreas

P.S.:
Für die Mitleser aus der Hifi-Gruppe:
Habe jetzt die Ersatz-Tieftöner eingebaut, klingt wunderbar, morgen
kommt das neue Cinch-Kabel, ist das Thema endlich durch.
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Fink
29/10/2013 - 17:52 | Warnen spam
Andreas Wenzke writes:

Hallo NG!

Der Dielenboden im Wohnzimmer meiner Altbau-Wohnung schwingt furchtbar.
Es ist so extrem, dass die Regale schon klappern, wenn man nur durch den
Raum làuft.

Ich würde jetzt gern an erster Stelle zwei Standlautsprecher (ca. 80cm
hoch) irgendwie vom Boden entkoppeln, damit es wenigstens nicht ganz so
nach unten wummert.

Als nàchstes wàre es natürlich schön, wenn ich das Klappern an sich in
den Griff bekàme.
Den Boden wird man vermutlich nicht ohne Weiteres àndern können, also
auch unter die Regale irgendetwas unterlegen?

Krumm und schief ist hier auch alles (Boden und Wànde), ich musste unter
die einen Regale schon Filzgleiter kleben, damit sie ansatzweise gerade
stehen (sehen im Vergleich zur Wand aber immer noch schief aus).



Masse hilft, d.h. pro Box eine wirklich schwere Beton-, Marmor- oder
Granitplatte, je nach Geldbeutel und Geschmack[1].

Die Platte mit einem dicken Filz an der Unterseite versehen, um sie auf
den Dielenboden plazieren zu können. Darauf dann die Boxen mit z.B.
Tennisbàllen weich aufsetzen.

Bei Spikes statt den Tennisbàllen wàre IMHO statt des Filz eine echte
Trittschalldàmmung besser.

Werner

[1] So eine Platte aus Beton làßt sich eventuell auch selbst gießen,
nach dem Erhàrten dann schleifen und je nach Zuschlagstoff und
Zementfarbe kann sowas auch wirklich gut aussehen.

Ähnliche fragen