Sciemus beruft Rick Welsh zum Chief Executive Officer und bestellt neues Board of Directors

29/03/2016 - 08:05 von Business Wire
Sciemus beruft Rick Welsh zum Chief Executive Officer und bestellt neues Board of Directors

Sciemus, führender Modellierungs- und Analytikanbieter für die weltweiten Versicherungsmärkte sowie die Raumfahrt-, Strom-, Solar-, Cyber-, Bergbau- und Windbranche, hat ein neues Board of Directors sowie einen neuen Chief Executive Officer bestellt.

Rick Welsh, der 2015 als Leiter des Cyberbereichs in das Unternehmen eintrat, wurde zum Chief Executive Officer berufen. Zuvor war er bei AEGIS als Global Head of Cyber tätig. Der Managing Partner von Noster Capital, Jeremy Attard-Manché, der Managing Partner von Hawkwood Capital, Russell Duckworth, sowie Commercial Director Paul Tillett und Operations Director Peter Niland von Sciemus wurden in das Board of Directors von Sciemus mit Sitz in London bestellt.

Diese Maßnahmen bilden Teil einer strategischen Veränderung und zielen darauf ab, die Modellierungsfähigkeiten von Sciemus effektiver zu nutzen, um zur Anpassung an veränderte Marktbedingungen zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen und das Geschäftsmodell weiterzuentwickeln. Sciemus arbeitet seit jeher in Partnerschaft mit externen Versicherungsanbietern, um tiefgehende eigene Daten, prädiktive Modellierung sowie Beratungsdienstleistungen zur Optimierung der versicherungstechnischen Leistung und Profitabilität anzubieten. Das Unternehmen verfeinert und verbessert seine Underwriting-Modelle in den Bereichen Weltraum, Energie und Bergbau und kalibriert seine Modelle für erneuerbare Energie, um sie mit neuen Versicherungs- und Derivatprodukten zu kombinieren. Des Weiteren entwickelt Sciemus ein Schema zur Versicherung und Modellierung des Cyberrisikos sowie zur dynamischen Überwachung des gesamten Cyberrisikos in allen Sparten des Versicherungs- und Rückversicherungsgeschäfts. Diese neuen Produkte und Leistungen werden nun als Coverholder und Managing General Agent (MGA) von Lloyd’s mit einem internen Underwriter-Team erbracht.

„Sciemus hat einer Reihe von Versicherungspartnern und Branchen erfolgreich erstklassige Analysen bereitgestellt, die wertvolle Einblicke in ihr jeweiliges Geschäft liefern“, sagte Welsh. „ Unsere Analyse- und Informatikspezialisten nutzen einmalige Expertise, Erfahrungen, und neue Technologie, um noch aussagekräftigere Daten zu komplexen und neuen Risiken zu erzeugen. Wir zeichnen nun als MGA von Lloyd’s Cyber- und Stromrisiken und gemeinsam mit unseren strategischen Kapitalpartnern planen wir, in anderen Fachrichtungen tätig zu werden und neue Ansätze für das Versicherungsgeschäft mithilfe der prädiktiven Modellierung zu schaffen und Marktverwerfungen in der Spezialversicherung auszunutzen. Indem wir unsere Modellierungskompetenz mit unserer internen Underwriting-Kapazität kombinieren, werden wir in der Lage sein, unser Erlösmodell zu verbessern und uns von einem Unternehmen für Underwriting Services im historischen Sinne wegzubewegen. Unsere Partnerschaft mit QinetiQ, dem ehemaligen Entwicklungs- und Forschungslabor des britischen Verteidigungsministeriums, wird weiterhin eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung unserer neuen Strategie spielen.

2016 wird eins der spannendsten und transformativsten Jahre in der Geschichte von Sciemus sein. Unser Erfolg beruht seit jeher auf der Bereitstellung von außerordentlich hochwertigen Daten und der Modellierungskompetenz für unsere Versicherungskunden, denn wir generieren Schadenquoten, die den Markt übertreffen. Wir glauben, dass unsere Modellierung und Expertise dazu führt, dass Daten dazu verwendet werden, neue und komplexe Risiken prädiktiv zu modellieren, welche die Art und Weise, wie die Märkte Risiken zeichnen, übertragen und verbriefen, verändern werden. Wir sind der Überzeugung, dass wir das Modellierungs- und Spezialversicherungsunternehmen der nächsten Generation aufbauen.“

Rick Welsh löst Andre Finn ab, der Sciemus im Januar 2016 verließ.

Ende:

Von rein4ce im Namen von Sciemus veröffentlicht.

Über Rick Welsh:

Rick Welsh wurde im November 2015 zum CEO von Sciemus Cyber berufen. Davor war er Global Head of Cyber Insurance bei AEGIS London. Welsh gründete das erste Cyber-Konsortium von Lloyd’s im Namen von AEGIS, Atrium, Canopius, Antares, Ark und Argenta, das ein komplettes Produktangebot im Bereich Cyberrisiken und Datenschutzverletzungen bereitstellt. Er ist Mitglied des Cyber Advisory Panel von Advisen und des London Market Association Cyber Panel.

Über Sciemus: Sciemus wurde 2002 gegründet und erstellt Modelle zur Risikoanalyse für Vermögenswerte, die sich durch Komplexität und Technologiewandel auszeichnen und bei denen historisch zu sehr auf erfahrungsbasierte Beurteilung und lückenhafte Analysen gesetzt wurde. Sciemus ist Spezialversicherer für nicht standardisierte und neue Risiken in den Bereichen Cyber, Weltraum, erneuerbare Energie, Strom und Bergbau und verwendet firmeneigene Daten, tiefe Branchenkenntnisse sowie erstklassige Modellierungskompetenzen, um nichtkonventionelle Risiken zu zeichnen. Strategische Partnerschaften, insbesondere mit QinetiQ, dem ehemaligem Entwicklungs- und Forschungslabor des britischen Verteidigungsministeriums, spielen bei der Entwicklung der Risikoanalysemodelle von Sciemus seit jeher eine Schlüsselrolle.

www.sciemus.co.uk

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

rein4ce
Stephen Breen
+44 (0)7843 076556
Stephen.breen@rein4ce.co.uk


Source(s) : Sciemus

Schreiben Sie einen Kommentar