SCR-System für Schiffsmotoren von Hitachi Zosen hat weltweit erste Zulassung von MAN Diesel & Turbo erhalten

28/10/2014 - 07:50 von Business Wire
SCR-System für Schiffsmotoren von Hitachi Zosen hat weltweit erste Zulassung von MAN Diesel & Turbo erhalten

Die Hitachi Zosen Corporation (TOKYO:7004) ist die erste Firma der Welt, die eine Erstzulassung für ein selektives katalytisches Reduktionssystem (SCR) für Schiffsmotoren von seinem Lizenzgeber MAN Diesel & Turbo SE für die Konstruktion und Fertigung von Schiffsdieseln erhält.

Die International Maritime Organization (IMO) hat die Normen für die Reduktion von Stick- und Schwefeloxidemissionen (NOx, SOx) bei Transporten auf dem Seeweg erarbeitet. Im April 2014 hat das Marine Environment Protection Committee der IMO strenge Tier III-Kontrollen verabschiedet, die ab 2016 eine Reduktion der NOx-Emissionen um 80 Prozent der Tier I-Werte (17.0 g/kWh) innerhalb von Emissions-Überwachungsgebieten (ECA) fordern.
Hitachi Zosen hat in Partnerschaft mit seinem Lizenzgeber MAN, der einen weltweiten Marktanteil von über 80 Prozent bei Schiffsdieselmotoren erreicht, ein SCR-System für Schiffsdiesel unter Nutzung von Hitachi Zosens patentiertem, 2009 in den ersten Testmotor eingebauten NOx-Reduktionskatalysator entwickelt. 2011 wurde das SCR-System von NK (Japan Maritime Association) vor allen anderen Konkurrenzsystemen zertifiziert und im November 2011 für einen dreijährigen Testbetrieb in ein neues Schiff montiert. Der größte Vorteil dieses Systems ist der Einsatz eines Hochdruck-Abgasstroms mit hoher Dichte vor dem Turbolader, der mit einem Katalysator von geringer Kapazität und kompakten Abmessungen mit der Hälfte der Größe von konventionellen Systemen auskommt.
Die FTA von MAN gewährleistet, dass Hitachi Zosens SCR-System für Schiffsdiesel die Anforderungen der Tier III-Standards voll erfüllt. Hitachi Zosen ist weltweit der einzige Schiffsdieselhersteller, der die offizielle Zulassung vom MAN erhalten hat. Die Tier-III-NOx-Standards gelten für alle neuen Schiffe, die ab dem 1. Januar 2016 gebaut werden. Da die Konstruktion eines neuen Schiffs mindestens ein Jahr dauert, steigt die Nachfrage nach Schiffsneubauten mit SCR-Systemen zur NOx-Reduktion erheblich an.
Hitachi Zosen hat in diesem Jahr mit der Vermarktung von SCR-Systemen für Schiffsmotoren im großen Stil begonnen. Die Firma plant, auf ihrer FTA aufzubauen und weiter mit MAN zusammenzuarbeiten, um ihre weltweite Auftragsliste dynamisch zu erweitern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Medienanfragen:
Hitachi Zosen Corporation
Tomomitsu Yamamoto, +81-6-6569-0013
Public Relations Group
scr_marinengine109@hitachizosen.co.jp
URL: http://www.hitachizosen.co.jp/english/index.html


Source(s) : Hitachi Zosen Corporation

Schreiben Sie einen Kommentar