screen und SSH_AUTH_SOCK

21/12/2010 - 12:11 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

Ich verwende auf meinem Server screen zwischen den Sessions; weiters
clientseitig SSH Agent samt Forwarding um mich mit dem Server auf
weitere Maschinen zu verbinden.

Soweit ich verstanden habe: Beim Login setzt der SSH Client die Variable
SSH_AUTH_SOCK, die auf ein Socket zeigt das zum Agent auf dem Client
gepiped wird.

Beende ich die Verbindung und starte eine neue, so ist der Inhalt von
SSH_AUTH_SOCK ein anderer. Führe ich nun "screen -r" aus, ist die
Variable SSH_AUTH_SOCK *innerhalb* der Screensession eine falsche und
Agentforwarding funktioniert nicht mehr.

Gibt es eine Möglichkeit dieses Problem zu umgehen?

LG Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Rachel
22/12/2010 - 09:43 | Warnen spam
Am 21.12.2010 12:11, schrieb Peter Mairhofer:

Beende ich die Verbindung und starte eine neue, so ist der Inhalt von
SSH_AUTH_SOCK ein anderer. Führe ich nun "screen -r" aus, ist die
Variable SSH_AUTH_SOCK *innerhalb* der Screensession eine falsche und
Agentforwarding funktioniert nicht mehr.



Klar: alter Prozeß, altes Environment.


Gibt es eine Möglichkeit dieses Problem zu umgehen?



Ja.

In meiner ~/.alias steht

alias agent='export SSH_AUTH_SOCK=`find /tmp/ssh* -type s -user $USER |
xan ls -tr | tail -n 1`'

, womit man diese Variable neu setzen kann. Ist dann in jedem Fenster
erforderlich...


Thomas

Ähnliche fragen