Script gesucht: sispmctl schaltet Steckdose -- Backup beginnt...

07/02/2009 - 11:01 von M. Hagedorn | Report spam
Hallo.
Wir haben hier so eine SilverLink SISPMCTL Steckdosenleiste, die man
bekanntlich per USB an/abschalten kann. An eine dieser Steckdosen soll
eine externe Festplatte (entweder NAS oder einfach per USB an den
Server), mit der folgendes geplant ist:
Nachts làuft ein cronjob, der zuerst eine Steckdose anschaltet;
danach testet, ob die Platte neu gefundene Platte verfügbar ist und sie
in diesem Fall mountet. Ein paar Minuten spàter kann dann das Backup auf
diese Platte angestoßen werden. Die Prozesse alleine laufen aber ich
suche noch ein sinnvolles kleines bash-Script, das alles vereint.
Einen Ansatz habe ich schon:

#! /bin/bash

PATH=/bin:/usr/bin:/sbin:/usr/sbin
LOCKFILE=/var/lock/steckdose.lock

# Diese Prozedur wird nur im Fehlerfall und am Ende aufgerufen:
cleanup() {
rm -f "$LOCKFILE"
exit
}
if lockfile -! -r 0 "$LOCKFILE"; then
echo "Steckdosen/Backup kontrollieren" | mail -s "Backup-Warnung" root
exit
fi

#(sispmctl -o 1 schaltet die Steckdose ein,
# sispmctl -f 1 schaltet sie aus)
sispmctl -o 1
sleep 2m

Wie gehts jetzt weiter? Wenn die Platte an USB hàngt, wird sie ja immer
am gleichen Port gefunden, sobald sie eingeschaltet wird. Vielleicht
kann man das mit einem fdisk -l |grep sd<?> abfragen oder so??

Über Anregungen würde ich mich freuen ... danke schon mal,
M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Pit Kobel
07/02/2009 - 11:55 | Warnen spam
On Sat, 07 Feb 2009 11:01:08 +0100, M. Hagedorn wrote:


Wie gehts jetzt weiter? Wenn die Platte an USB hàngt, wird sie ja immer
am gleichen Port gefunden, sobald sie eingeschaltet wird.



Am gleichen USB-Port wohl schon, das heißt aber nicht unbedingt, daß sie
auch das gleiche Device kriegt (/dev/sd?). Was passiert, wenn mal jemand
einen USB-Stick vergessen hat abzuziehen?

Du könntest, wenn Du udev verwendest, /dev/disk/by-uuid/XXX verwenden,
oder findfs, das kann Dir zu einer UUID oder einem Label das passende
device ausgeben.
Damit kann man dann schön was basteln.

Und wenn Du gern Hosentràger und Gürtel tràgst, legst Du ins root Deiner
Backuppartition noch eine Datei (z.B. backup0815), deren Existenz Du nach
dem Mounten abfragst.

NDT
Pit

Ähnliche fragen