Scriptbasiert: Datei verschlüsseln, per Mail versenden, empfangen und entschlüsseln

25/09/2009 - 15:54 von admin | Report spam
Hallo zusammen,


ich stehe vor folgender Aufgabe:
eine habe ein bereits ein Script welche Daten erzeugt und diese in ein
Tar-Ball packt. Nun möchte ich dieses Tar-Ball verschlüsselt per Email
verschicken. Auf der Empfànger Seite soll es von menschlichen Eingriff
entpackt und in ein Verzeichniss kopiert werden.

Meine Grundidee:
1. Versender: Datei wird mittels GnuPG verschlüsselt
2. Versender: Email Versand mit nail
3. Empfànger: Bei Mailankuft wird der Anhang entschlüsselt
4. Empfànger: Weiterverarbeitung der Daten

Leider stehe ich etwas auf dem Schlauch was die Nutzung von gpg
angeht. Zumindestens schaffe ich es nicht, diese ohne mein Eingreifen
(Eingabe des Mantras) automatisch laufen zu lassen.

Könnt ihr mir da helfen? Über alternativen zum verschlüsselten Versand
würde ich mich auch freuen.

PS: Die Netzstruktur erlaubt nur den Versand per Email.

MfG
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Bruinsma
25/09/2009 - 23:30 | Warnen spam
Am Freitag, 25. September 2009 15:54, admin a écrit :

Leider stehe ich etwas auf dem Schlauch was die Nutzung von
gpg angeht. Zumindestens schaffe ich es nicht, diese ohne mein
Eingreifen (Eingabe des Mantras) automatisch laufen zu lassen.



Versand ist einfach :

tar -c Verzeichnis|gpg -ez9 -r'Franz Lehár'|mmencode|
mailx -s 'Die lustige Witwe' franzl

Auf Seite des Empfàngers wird gpg (m.M.n.) auf Eingabe des
Mantras bestehen.

printf -v email $(echo \ 155 141 162 143 145 154 142 162 165 151 \
156 163 155 141 100 171 141 150 157 157 056 143 157 155|tr \ \\\\)
# Live every life as if it were your last! #

Ähnliche fragen