SCSI Quantum Platten (Mac vs. NICHT Mac)

18/06/2015 - 13:11 von Sebastian Barthel | Report spam
Es scheint ja einige Platten zu geben, die direkt als Apple Platten
beschriftet sind bzw. so verkauft wurden. Wenn es sich dabei um SCSI
Platten handelt, welches sind dann die Unterschiede zu dem entsprechenden
"Normal"-Modell vom gleichen Hersteller ?
Gibt es da hardwareseitig irgendwelche Abweichungen, oder sind das
einfach die gleichen Platten - nur einmal mit einem besonderen Klebchen ?

In meinem speziellen Fall bezieht sich die Frage v.a. auf eine (ur)alte

Quantum LP105S

von der ich gerne wissen möchte, ob ich da einfach eine PC-Variante in
einem Mac II / 68K Mac benutzen kann, bzw. andersherum es - bauartbedingt
- Probleme geben könnte, wenn man eine solche aus einem Mac in einer
anderen Umgebung betreibt (z.B. ebenso (ur)altes Unix System).

Bin gespannt, ob es dazu Ideen / Wissen gibt.


Viele Grüße, Sebastian
 

Lesen sie die antworten

#1 Hanno Foest
18/06/2015 - 13:48 | Warnen spam
Am 18.06.2015 13:11 schrieb Sebastian Barthel:

Es scheint ja einige Platten zu geben, die direkt als Apple Platten
beschriftet sind bzw. so verkauft wurden. Wenn es sich dabei um SCSI
Platten handelt, welches sind dann die Unterschiede zu dem entsprechenden
"Normal"-Modell vom gleichen Hersteller ?



Nur Platten mit dem Apple-Aufdruck waren in den Apple-Treibern
gewhitelistet, andere wurden nicht erkannt oder waren zumindest nicht
benutzbar (so genau weiß ich es nicht mehr). Es gab 3rd Party Treiber
etwa von FWB Hammer, die man für Fremdplatten nutzen konnte. Oder man
patchte den Originaltreiber.

Ob es auch funktionale Unterschiede gab entzieht sich meiner Kenntnis.

Hanno

Ähnliche fragen