Scytl Technologie kommt im Rahmen der weltweit größten Online-Wahl erneut zum Einsatz

10/12/2014 - 02:05 von Business Wire

Scytl Technologie kommt im Rahmen der weltweit größten Online-Wahl erneut zum EinsatzMit mehr als 1,76 Millionen sicher abgegebenen Stimmen hat die Wahl des französischen Bildungsministeriums im Jahr 2014 erneut eine Rekordmarke bei der Zahl der abgegebenen Stimmen im Rahmen einer rechtsverbindlichen und öffentlichen Online-Wahl aufgestellt. Frankreich nimmt eine Vorreiterrolle ein bei der strategischen Umsetzung sicherer Online-Stimmabgaben bei stets rechtsverbindlichen Wahlverfahren. Hiervon profitieren bereits 3 Ministerien - das Bildungsministerium, das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und das Innenministerium – indem die Nutzung von Online-Kanälen bei Wahlen zunehmend gefördert wird..

Scytl, der weltweit führende Anbieter von Technologie für sichere Online-Abstimmungen und die Modernisierung von Wahlen, gab heute den erneuten erfolgreichen Einsatz der Online-Voting-Lösung von Scytl durch das französische Bildungsministerium (MEN) zur Wahl der französischen Lehrergewerkschaftsvertreter bekannt. Mit mehr als 1,76 Millionen mithilfe der Scytl Online-Voting-Lösung sicher abgegebenen Stimmen repräsentiert diese Wahl erneut die größte rechtsverbindliche und öffentliche Online-Wahl weltweit.

Nach der erfolgreichen und sicheren Durchführung der Wahlen im Jahr 2011 profitiert das Ministerium bei der diesjährigen Wahl, bei der die MEN-Mitarbeiter über ihre Gewerkschaftsvertreter abstimmten, erneut von seiner Investition in die Scytl Online Voting-Technologie. Alle Stimmen wurden online (Stimmzettel waren nicht zugelassen) über die Plattform abgegeben, die im Verlauf der Abstimmungsfrist rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche und somit jederzeit und an jedem beliebigen Ort via PC, Smartphone, Tablet-PC und andere Endgeräte erreichbar war. Über die Möglichkeit der Online-Fernwahl hinaus wurden Wahlkioske vor Ort eingerichtet, die auch Wählern ohne eigenen Internet-Zugang die Möglichkeit boten, ihre Stimmen sicher und in vertraulicher Umgebung abzugeben.

Die Wahl des französischen Bildungsministeriums ist als weltweite Referenz anzusehen im Hinblick auf Best-Practice-Methoden und als Technologie-Lösung für andere Länder und Regierungsstellen rund um den Globus auf der Suche nach Möglichkeiten für die Umsetzung von Online-Wahlverfahren:

  • Wahlumfang: die MEN-Wahl repräsentiert mit 1,76 Millionen abgegebenen Stimmen erneut die größte auf einer Online-Plattform durchgeführte Wahl. Dies entspricht einer Zunahme der Wählerzahl um 20 Prozent gegenüber der Wahl im Jahr 2011.
  • Wahlkomplexität: Handhabung äußerst komplexer Wahlverfahren mit 923 gleichzeitig durchgeführten Unterwahlen von 71 unabhängigen Wahlgremien mit nahezu 4.000 Kandidaten aus ganz Frankreich und Wählern aus den französischen Überseegebieten.
  • Wahlskalierbarkeit: Unterstützung von mehr als 1.000 Wahlgremiumsmitgliedern, die die Plattform autonom und simultan aus geografisch verteilten Standorten aus Frankreich und der DOM/COM-Region nutzen (Martinique, Guadeloupe, Saint-Pierre und Miquelon, Guayana, Französisch-Polynesien und Mayotte).
  • Wahlsicherheit und Verifizierbarkeit: durch lückenlose Verschlüsselung für die Wahrung des Wahlgeheimnisses sowie Integrität durch Verschlüsselung und digitale Signierung der Stimmabgaben auf dem Abstimmungsgerät anstelle des Voting-Servers und die Nutzung von Java Script Verschlüsselungsverfahren und digitalen Signaturen ohne die Notwendigkeit, Client Apps auf Abstimmungsgeräten installieren zu müssen.

Mit bereits drei Ministerien, die das Online-Wahlverfahren für rechtsverbindliche Wahlen nutzen, nimmt Frankreich eine Vorreiterrolle ein bei der strategischen Nutzung des Online-Kanals für stets rechtsverbindliche Wahlen. Über das Bildungsministerium hinaus wurde die Online-Voting-Technologie von Scytl auch vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten im Rahmen von 5 Wahlen seit dem Jahr 2009 und dem Innenministerium genutzt, das die sichere Technologie von Scytl in jüngster Vergangenheit für seine erste Online-Wahl im Dezember 2014 implementiert hat.

Über Scytl

Scytl ist ein weltweit führender Anbieter von sicheren Wahlmanagement- und elektronischen Abstimmungslösungen. Scytl ist auf Technologien für die Modernisierung von Wahlen spezialisiert und bietet die erste lückenlose Wahlmanagement- und Abstimmungsplattform, die den höchsten derzeit gültigen Standards in puncto Sicherheit und Transparenz genügt. Scytl widmet sich bereits seit mehr als 18 Jahren der Erforschung von bei Wahlen eingesetzer Technologie zur sicheren Verschlüsselung, die durch über 40 internationale Patente und Patentanmeldungen geschützt ist. Damit ist Scytl das Unternehmen mit dem größten Patentportfolio der Branche.

Die Lösungen von Scytl werden seit zehn Jahren in über 38 Ländern rund um den Globus eingesetzt, darunter Kanada, die Vereinigten Staaten, Mexiko, Ecuador, Frankreich, Norwegen, die Schweiz, Bosnien-Herzegowina, die Vereinigten Arabischen Emirate, Indien, Island und Australien. Scytl ist in Barcelona (Spanien) ansässig und unterhält strategische Niederlassungen in Kanada, den Vereinigten Staaten, Peru und Griechenland sowie Außenbüros in Großbritannien, der Ukraine, Malaysia, Indien und Brasilien. www.scytl.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Ansprechpartner für Medienvertreter
Leticia Barcia: +34 934 230 324
Senior Director Marketing Communications, Scytl
leticia.barcia@scytl.com


Source(s) : Scytl

Schreiben Sie einen Kommentar