SD-Karte nicht beschreibbar

27/03/2008 - 13:50 von Jens Peter Moeller | Report spam
Hallo Zusammen,

ich hoffe mal, ich bin hier richtig.

Also, die MicroSD-Karte aus meinem Smartphone zickt gerne rum.
Mal làßt sie sich, per MicroSD-SD-Adapter, eingesteckt in den
Kartenleser meines Notebooks beschreiben, mal nicht. Der kleine
Schalter am Adapter steht natürlich nicht auf Lock.

Gestern hatte ich das mal wieder, nahm einen anderen Adapter und
es ging. Heute Vormittag hingegen, hatte ich keinen Erfolg. Und
ich wollte doch so gern in der U-Bahn ein Filmchen gucken ;-)

Ich meine mich zu erinnern, bin mir aber nicht ganz sicher,
daß Windows XP die Karte mal als "Secure Digital" und mal
als "Wechseldatentràger" anzeigt. Bei ersterem "darf" ich nicht
schreiben.

Als ich noch Vista auf dem Notebook hatte, ging es sowieso nie.
Da mußte ich immer per rechter Maustaste, das Laufwerk "als
Wechseldatentràger öffnen", oder so àhnlich. Windows XP bietet
mir so etwas aber nicht an.

Ich erkenne kein logisches System dahinter und wàre dankbar
über eine (kurze) Aufklàrung.


Gruß
JPM
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Luckenbach
01/04/2008 - 19:49 | Warnen spam
Jens Peter Moeller schrieb:
Hallo Zusammen,


Hallo Peter

Also, die MicroSD-Karte aus meinem Smartphone zickt gerne rum.
Mal làßt sie sich, per MicroSD-SD-Adapter, eingesteckt in den
Kartenleser meines Notebooks beschreiben, mal nicht. Der kleine
Schalter am Adapter steht natürlich nicht auf Lock.



Evtl. sind die Kontakte der Karte oder des Adapters
verschmutzt. Die Kontakte der Karte kann man relativ einfach
mit Alkohol/Spiritus und einem Wattestàbchen reinigen.

Beim Adapter ist das schon schwerer. Wahrscheinlich hilft da
nur, einen neuen Adapter zu kaufen.

Grüße
Frank

Ähnliche fragen