SDR - Empfang verbessern

22/04/2015 - 20:46 von Bernd Laschner | Report spam
Hi,

ich habe mir vor einiger Zeit einen DVB-T-Stick zugelegt, um mich mal
ein wenig, rein aus Neugier (und so sind auch meine Kenntnisse auf dem
Gebiet) mit den Möglichkeiten von SDR für kleines Geld zu beschàftigen.

Ich habe den Trekstor Terres 2.0 und verwende die Software SDR#.

Die Empfindlichkeit des Sticks, vor allem mit der mitgelieferten
Antenne, ist eher armselig. Ich suche nun eine einfache Möglichkeit, um
den Empfang zu verbessern.

Guter Empfang fàngt immer mit der Antenne an, hab ich mal gelernt. Darum
werde ich mich kümmern. Vor allem weiß ich auch noch nicht, auf welchen
Frequenzen denn interessante Signale zu finden sind.

Was ich gern mal probieren würde, ist ein HF-Verstàrker möglichst nahe
an der Antenne. Es gibt da ja diese Inline-Verstàrker für Sat. Die
Fernspeisung mit 12V ist ja noch banal. Bei dem Pegel, die aktuelle LNBs
liefern, ist die Großsignalfestigkeit ja wohl nicht das Problem. Aber
wie sieht es mit dem Rauschverhalten aus?

Und kann ich das durch Kühlung verbessern? Peltier-Elemente, ein
Alu-Kühlkörper sowie ein kleiner Lüfter zu Abführung der Abwàrme sind
vom Chinamann günstig zu erwerben.

Kann ich das Rauschen eines HF-Verstàrkers wirklich spürbar reduzieren,
wenn ich um 50 K kühle?




Bernd

Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Müller
22/04/2015 - 21:38 | Warnen spam
Bernd Laschner schrieb

Ich habe den Trekstor Terres 2.0 und verwende die Software SDR#.

Die Empfindlichkeit des Sticks, vor allem mit der mitgelieferten
Antenne, ist eher armselig. Ich suche nun eine einfache Möglichkeit, um
den Empfang zu verbessern.



Wenn die mitgelieferte Antenne so ein kleiner Stummel ist dann ist die
wohl eher für DVB-T bzw. UHF zu gebrauchen, für UKW oder DAB
bzw. VHF ist so ein Teil nicht so gut geeignet.

Guter Empfang fàngt immer mit der Antenne an, hab ich mal gelernt. Darum
werde ich mich kümmern. Vor allem weiß ich auch noch nicht, auf welchen
Frequenzen denn interessante Signale zu finden sind.



Wenn du die Frequenzen kennst kann man Antennen suchen, anders rum
ist das etwas mühsam. Eine Antenne die den ganzen Bereich eines
solchen USB-Stick von rund 50 bis über 1500 MHz mit Gewinn abdeckt
gibt es nicht.

Was ich gern mal probieren würde, ist ein HF-Verstàrker möglichst nahe
an der Antenne. Es gibt da ja diese Inline-Verstàrker für Sat.



Ich habe von denen schon verschiedene probiert, aber für deinen
Zweck, für analog-Empfang, würde ich die einfachen SAT-Inline-
Verstàrker nicht nehmen, die Rauschen einfach zu stark.

Frank

Ähnliche fragen