"SDSplus"-Einsatz "Verdichterplatte"?

12/07/2009 - 18:30 von Rolf Sonofthies | Report spam
Für gelegentliches kleinflàchiges Verdichten des Bodens nach kleinen
Fundamentierungsarbeiten in der stark geneigten Flàche eines Gartens
suche ich einen mittleren "Stampfer"-Aufsatz oder -Einsatz für SDSplus
Hàmmer, Flàche ca. 12 cm x 12 cm - 20 cm x 20 cm. Ähnliches gibt es für
andere Bohreraufnahmen <http://preview.tinyurl.com/nmlxsj>, aber
anscheinend nicht für SDSplus. Zusammen mit dem nötigen Adapter würde
das Beispiel oben den Anschaffungspreis des vorhandenen pneumatischen
Bohrhammers oder die Tagesmiete beim Werkzeugverleih für einen
entsprechend ausgestatteten elektrischen Aufbruchhammer (30 kg) deutlich
übersteigen.

Klassische Vibrationsstampfer oder Rüttelplatten kommen wegen ihrer
Masse (> ca. 50 kg), der eigentlich zu großen Grundplatte und der
Hangneigung nicht in Frage.

Selbst schweißen ist wegen fehlender Möglichkeit keine Option,
allenfalls ein einfacher Handstampfer. Aber damit ist's ja so
anstrengend ...

Andere Heinwerkerideen?


Rolf Sonofthies
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Trautmann
12/07/2009 - 18:37 | Warnen spam
On Sun, 12 Jul 2009 18:30:41 +0200, Rolf Sonofthies wrote:
Für gelegentliches kleinflàchiges Verdichten des Bodens nach kleinen
Fundamentierungsarbeiten in der stark geneigten Flàche eines Gartens
suche ich einen mittleren "Stampfer"-Aufsatz oder -Einsatz für SDSplus
Hàmmer, Flàche ca. 12 cm x 12 cm - 20 cm x 20 cm. Ähnliches gibt es für
andere Bohreraufnahmen <http://preview.tinyurl.com/nmlxsj>, aber
anscheinend nicht für SDSplus. Zusammen mit dem nötigen Adapter würde
das Beispiel oben den Anschaffungspreis des vorhandenen pneumatischen
Bohrhammers oder die Tagesmiete beim Werkzeugverleih für einen
entsprechend ausgestatteten elektrischen Aufbruchhammer (30 kg) deutlich
übersteigen.



Ein Mac mini hàtte vielleicht die richtige Größe für einen kleinen
Stampfer.

Klassische Vibrationsstampfer oder Rüttelplatten kommen wegen ihrer
Masse (> ca. 50 kg), der eigentlich zu großen Grundplatte und der
Hangneigung nicht in Frage.



Hm, aktuelle Laufwerke und Ventilatoren laufen da zu ruhig. Frage
vielleicht mal in de.rec.heimwerken nach, ob man aus einer Blechscheibe
in CD-Größe in paar Ecken rausschneiden kann, damit das im Laufwerk
richtig unrund rattert und rüttelt.

Selbst schweißen ist wegen fehlender Möglichkeit keine Option,
allenfalls ein einfacher Handstampfer. Aber damit ist's ja so
anstrengend ...

Andere Heinwerkerideen?



Selbstverstàndlich nimmmt man für solche Zwecke besser Windows-Kisten...

Schönen Gruß
Martin

Ähnliche fragen