Seagate Festplatte updaten über USB3.0

19/06/2011 - 21:14 von Peter Einstein | Report spam
Ich möchste meine externe USB Festplatte (Seagate Barracuda 7200.12) mit
neuer Firmware (von CC44 auf CC49) updaten, in der Hoffnung, dass der
Sleepmodus nicht so oft spinnt.
Leider scheint das Update Programm (Barracuda12-ALL-CC49.EXE) nur auf
die fest eingebaute Festplatte zugreifen zu wollen und nicht auf die an
USB angeschlossene. Zumindest zeigt mir das von Seagate gelieferte
drivedetect.exe - Programm nur meine WD-Festplatte (intern) und keine
Externe.
Wie kann ich denn nun einen Update durchführen, wenn auf USB nicht
zugegriffen werden kann? Hat Seaget einen Denkfehler im Program?
Ich möchte auf keinen Fall versuchen, meine fest eingebaute
WD-Festplatte mit einer Seagate Firmware zu beschreieben...
Gruß,
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
19/06/2011 - 21:23 | Warnen spam
Hallo Peter!

Am 19.06.2011 21:14, schrieb Peter Einstein:
Ich möchste meine externe USB Festplatte (Seagate Barracuda 7200.12) mit
neuer Firmware (von CC44 auf CC49) updaten, in der Hoffnung, dass der
Sleepmodus nicht so oft spinnt.



Doofe Frage: Hast du die Platte selbst in das Gehaeuse gesteckt (so
klingt fuer mich die Bezeichnung) oder war es Seagate? Bei ersterem bist
du "selber schuld".

Leider scheint das Update Programm (Barracuda12-ALL-CC49.EXE) nur auf
die fest eingebaute Festplatte zugreifen zu wollen und nicht auf die an
USB angeschlossene. Zumindest zeigt mir das von Seagate gelieferte
drivedetect.exe - Programm nur meine WD-Festplatte (intern) und keine
Externe.
Wie kann ich denn nun einen Update durchführen, wenn auf USB nicht
zugegriffen werden kann? Hat Seaget einen Denkfehler im Program?
Ich möchte auf keinen Fall versuchen, meine fest eingebaute
WD-Festplatte mit einer Seagate Firmware zu beschreieben...



Bisher konnte ich externe ueber eSATA angeschlossene HDs immer
problemlos mit dem Hersteller-Test-Programm "bearbeiten" und auch
flashen. Evtl. haben die auch nur schiss, dass wg. einem USB-Problem das
Update schief geht.
Also: Wenn selber zusammengebaut, die Platte halt man kurz intern
dranhaengen (beim HD an-/abstoepseln muss dann aber der Rechner
heruntergefahren und komplett aus sein, am besten noch Strom ziehen!).

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen