SeaMonkey2-Probleme

08/09/2011 - 09:13 von Matthias Hanft | Report spam
Hallo,

vor ein paar Wochen habe ich mich endlich mal getraut, von SeaMonkey 1 auf
SeaMonkey 2 umzusteigen. Hat auch einigermaßen funktioniert (man muß natür-
lich im Mailfenster wieder jeden IMAP-Ordner einzeln von Hand aufklappen,
damit er sie kennt und man sie über "Ablegen" benutzen kann, aber das bin
ich auch noch von früher gewohnt; und den Bug beim "Ablegen" von Newsgroup-
Beitràgen kann man ja umgehen, wenn man "Kopieren" verwendet), aber im
Browser gibts ein paar unschöne Effekte - vielleicht kann man das ja
konfigurieren, daß es wieder "wie früher" funktioniert, aber ich hab nix
gefunden... also:

1.) Wenn ich beim Browsen mit SM1 auf einen PDF-Link geklickt habe, ging das
PDF einfach im aktuellen Fenster/Tab auf. Jetzt habe ich nur noch die
Wahl zwischen "Mit Acrobat öffnen" (was dann eben Acrobat öffnet) und
"Speichern". Geht das wirklich nicht mehr, daß PDFs einfach in einem
Browser-Tab angezeigt werden?

2.) Wàhrend eines Downloads lasse ich mir den Fortschrittsdialog anzeigen.
Wie bei SM1 habe ich nach Fertigstellung des Downloads ja die Möglich-
keiten "Datei öffnen" bzw. "Ordner öffnen". Nur bei SM1 ist, nachdem
ich mich für eine der beiden Möglichkeiten entschieden habe, der Fort-
schrittsdialog dann von selber verschwunden; bei SM2 muß ich den jedes-
mal von Hand zumachen. Bug oder Feature? :-)

3.) Punkt 2.) trifft auch für Punkt 1.) zu, d.h wenn ich z.B. eine Website
mit einer Liste mit Links habe à la
_1.pdf_
_2.pdf_
_3.pdf_
konnte man bei SM1 einfach auf 1.pdf klicken und hat das im SM-Fenster
angezeigt bekommen, dann konnte man auf "Zurück" klicken, dann auf 2.pdf
usw. - schnell und einfach, ohne irgendwelche Fragen oder Dialogboxen.
Jetzt geht bei jedem Klick das externe Acrobat-Programm auf, und man
muß die Download-Fortschritt-Box schließen - bei jeder einzelnen Datei.
Das ist sehr unkomfortabel.

4.) Nach dem automatischen Update von 2.1 auf 2.2 hatte ich plötzlich eine
englische Version. Machtjanix, einfach deutsches Sprachpaket installiert.
Heute nacht hat er sich jetzt automatisch von 2.3.1(oder2?) auf 2.3.3
upgedatet und gesagt "German Language Pack 2.3.1 ist nicht kompatibel
und wird deaktiviert". Ich dachte, da wurde nur irgendwas mit Wurzel-
zertifikaten gemacht? Was hat das mit der Sprache zu tun? Ein aktuelles
deutsches Sprachpaket für 2.3.3 hab ich bei der automatischen Suche nach
Updates nicht gefunden. Wie krieg ich SM 2.3.3 jetzt wieder deutsch?
Warten auf ein kompatibles Sprachpaket? Nach jedem Update?

5.) (Kein spezielles SM2-Problem, war auch schon bei SM1 so:) Man kann fast
gar kein YouTube-Video mehr anschauen, weil meistens kommt "An error has
occurred, please try again later". Wenn man dasselbe Video in Google Chrome
anschaut, funktionierts immer. Nachdem YouTube ja Google gehört, vermute
ich, daß die den Browser anschauen und bei Nicht-Chrome-Usern mit 90%
Wahrscheinlichkeit die obige Fehlermeldung ausgeben. Ich hatte für SM1
ein Add-On "User Agent Switcher", das scheints aber für SM2.(3.3) nicht
zu geben (auch nicht Mnenhy, das ich für ROT13-Decodierung in Newsbeitràgen
verwendet habe; wie macht man das denn heutzutage?). Welchen User-Agent-
String müßte man zur Chrome-Simulation denn überhaupt schicken? Oder ist
meine Vermutung eh verkehrt, und es liegt doch irgendwie an der Browser-
Technik?

6.) Es gibt immer mal so Zeiten, wo "plugin-container.exe" im Task-Manager
permanent mit ca. 10-20% CPU-Zeit angezeigt wird; der ganze PC wird
dadurch etwas "klebrig". Habe allerdings noch kein System herausgefunden,
wann genau das passiert.

Ich bin ja seit Netscape-4.75-Zeiten ein ausgesprochener Freund der Browser-
Mail-Suite, aber aus Anwender-/Handhabungssicht ist das - vor allem seit SM2 -
nicht unbedingt besser geworden... (wobei ich *ein* großes Lob allerdings
aussprechen muß: Das eingebaute automatische Syncen von Lesezeichen zwischen
SM auf verschiedenen PCs ist genial - da erspare ich mir viel Arbeit auf dem
Laptop!).

Kann man eins (oder mehrere) der oben geschilderten Probleme beheben? Wie?

Danke & Gruß Matthias.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Freitag
08/09/2011 - 10:12 | Warnen spam
Matthias Hanft schrieb:
1.) Wenn ich beim Browsen mit SM1 auf einen PDF-Link geklickt habe, ging das
PDF einfach im aktuellen Fenster/Tab auf. Jetzt habe ich nur noch die
Wahl zwischen "Mit Acrobat öffnen" (was dann eben Acrobat öffnet) und
"Speichern". Geht das wirklich nicht mehr, daß PDFs einfach in einem
Browser-Tab angezeigt werden?



Dafür ist das Acrobat (bzw. Adoe Reader) Plugin verantwortlich,
vermutlich fehlt es einfach in deinem SM2.
http://kb.mozillazine.org/Adobe_Rea...ser_plugin
Oder eben erstmal Adobe Reader wahlweise neu draufknüppeln.


2.) Wàhrend eines Downloads lasse ich mir den Fortschrittsdialog anzeigen.
Wie bei SM1 habe ich nach Fertigstellung des Downloads ja die Möglich-
keiten "Datei öffnen" bzw. "Ordner öffnen". Nur bei SM1 ist, nachdem
ich mich für eine der beiden Möglichkeiten entschieden habe, der Fort-
schrittsdialog dann von selber verschwunden; bei SM2 muß ich den jedes-
mal von Hand zumachen. Bug oder Feature? :-)



Für mich war/ist das ganz klar ein Bug:
https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?idI9114
vgl. auch Comment 3.


3.) Punkt 2.) trifft auch für Punkt 1.) zu, d.h wenn ich z.B. eine Website
mit einer Liste mit Links habe à la
_1.pdf_
_2.pdf_
_3.pdf_
konnte man bei SM1 einfach auf 1.pdf klicken und hat das im SM-Fenster
angezeigt bekommen, dann konnte man auf "Zurück" klicken, dann auf 2.pdf
usw. - schnell und einfach, ohne irgendwelche Fragen oder Dialogboxen.
Jetzt geht bei jedem Klick das externe Acrobat-Programm auf, und man
muß die Download-Fortschritt-Box schließen - bei jeder einzelnen Datei.
Das ist sehr unkomfortabel.



Erübrigt sich, wenn du das Plugin wieder verwendest.
Ansonsten gibt's für sowas ja die Erweiterung "DownThemAll", die làsst
man dann auf einer Seite auf z.B. *.pdf los und holt alles in einem
Rutsch. ;-)


4.) Nach dem automatischen Update von 2.1 auf 2.2 hatte ich plötzlich eine
englische Version. Machtjanix, einfach deutsches Sprachpaket installiert.
Heute nacht hat er sich jetzt automatisch von 2.3.1(oder2?) auf 2.3.3
upgedatet und gesagt "German Language Pack 2.3.1 ist nicht kompatibel
und wird deaktiviert". Ich dachte, da wurde nur irgendwas mit Wurzel-
zertifikaten gemacht? Was hat das mit der Sprache zu tun? Ein aktuelles
deutsches Sprachpaket für 2.3.3 hab ich bei der automatischen Suche nach
Updates nicht gefunden. Wie krieg ich SM 2.3.3 jetzt wieder deutsch?
Warten auf ein kompatibles Sprachpaket? Nach jedem Update?



<https://addons.mozilla.org/de/seamo...for-s/>
Theoretisch hast du wohl aber irgendwie mal einen englischen SM
erwischt. Kannst ihn ja mal deinstallieren und einen deutschen 2.3.3er
wieder an Ort und Stelle bringen. Profil bleibt liegen und wird wieder
benutzt.


5.) (Kein spezielles SM2-Problem, war auch schon bei SM1 so:) Man kann fast
gar kein YouTube-Video mehr anschauen, weil meistens kommt "An error has
occurred, please try again later". Wenn man dasselbe Video in Google Chrome
anschaut, funktionierts immer. Nachdem YouTube ja Google gehört, vermute
ich, daß die den Browser anschauen und bei Nicht-Chrome-Usern mit 90%
Wahrscheinlichkeit die obige Fehlermeldung ausgeben. Ich hatte für SM1
ein Add-On "User Agent Switcher", das scheints aber für SM2.(3.3) nicht
zu geben


Der funktioniert bestimmt trotzdem, Add-on Compatibility Reporter hilft
oft:
<https://addons.mozilla.org/de/seamo...orter/>
Ansonsten gibts ja noch die Prefbar:
<https://addons.mozilla.org/de/seamo...efbar/>

(auch nicht Mnenhy, das ich für ROT13-Decodierung in Newsbeitràgen
verwendet habe; wie macht man das denn heutzutage?).


Wenn man minimal mutig ist, schickt man eine Email an Karsten Düsterloh
und bittet um den Link für die aktuelle Beta-/Vorabversion. (oder man
muss warten bis ihm die Zahlen X bei preX ausgehen, soll ja bald soweit
sein ;-D)


Welchen User-Agent-
String müßte man zur Chrome-Simulation denn überhaupt schicken? Oder ist
meine Vermutung eh verkehrt, und es liegt doch irgendwie an der Browser-
Technik?



Ich bezweifle grad irgendwie, dass das "normal" ist mit dem "an error
has occured". Hast du irgendeinen Proxy eingetragen? Oder nutzt die
Systemeinstellungen und dort ist einer eingetragen?
Das einzige, mit dem ich bei YT stàndig belàstigt werde, ist die Warnung
über nicht-lizensierte Musik, weswegen das Video nicht abgespielt wird.


6.) Es gibt immer mal so Zeiten, wo "plugin-container.exe" im Task-Manager
permanent mit ca. 10-20% CPU-Zeit angezeigt wird; der ganze PC wird
dadurch etwas "klebrig". Habe allerdings noch kein System herausgefunden,
wann genau das passiert.



Ich setze auf Flash. Kannst ja testweise in der Prefbar das
Flash-Hàkchen einsetzen, Haken rausnehmen, surfen und beobachten, ob es
dann weg ist. Etwas komfortabler und mit Ausnahmeliste geht es mit
Flashblock: http://flashblock.mozdev.org/
Gruß

Martin
() ascii ribbon campaign - against html e-mail
/\ www.asciiribbon.org - http://www.asciiribbon.org/index-de.html

Ähnliche fragen