Seaward Group: Neues Prüfgerät zur Wartung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge und Fehlersuche

05/10/2015 - 09:10 von Business Wire
Seaward Group: Neues Prüfgerät zur Wartung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge und Fehlersuche
Seaward Group: Neues Prüfgerät zur Wartung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge und Fehlersuche

Das Wachstum auf dem Markt für Elektro- und Hybridfahrzeuge verstärkt zusätzlich die Notwendigkeit, die Infrastruktur der Ladestationen flächendeckend zu überprüfen, um die Stationen jederzeit effektiv und sicher nutzen zu können.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20151005005026/de/

The new Seaward EV100 is a dedicated tester for EV charging points (Photo: Business Wire)

The new Seaward EV100 is a dedicated tester for EV charging points (Photo: Business Wire)

Mithilfe eines neuen, leicht zu bedienenden speziellen Diagnosegerätes zur umfassenden Prüfung und Fehlersuche für alle Arten von AC-Elektrofahrzeug-Versorgungsanlagen (EVSE) können alle Prüfungen durchgeführt werden, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Das mobile EV100 Prüfgerät führt alle erforderlichen Tests durch, um zum Zeitpunkt der Installation und für alle folgenden regelmäßigen Wartungsintervalle die fehlerfreie und sichere Funktionsweise der EVSE gemäß IEC 61851 zu gewährleisten.

Das Prüfgerät simuliert alle gängigen Ladekabel-Betriebswerte, um die korrekte Rückmeldung von der EVSE leicht und schnell zu verifizieren.

Eine umfangreiche Test- und Messreihe wird automatisch durchgeführt und die Ergebnisse auf Knopfdruck angezeigt. Hierzu gehören Ausgangsspannung, maximal verfügbarer Ladestrom, Erdschleifen-Impedanz und Auslösezeit der Fehlerstrom-Schutzschalter. Isolationsprüfungen am Elektrofahrzeug-Ladekabel werden ebenfalls durchgeführt, um die Sicherheit für die Nutzer zu gewährleisten.

Wichtig zu erwähnen, dass das neue Prüfgerät eine korrekte Netzversorgung und Erdungsverbindung bei Einphasen- oder Dreiphasensystemen überprüfen kann und dabei keine zusätzlichen Geräte benötigt und auch keine Demontage der Ladestation erforderlich macht, um Zugang zu den Innenleitern zu erhalten.

Für die Diagnoseprüfung simuliert das dedizierte EV100 Prüfgerät zudem eine Reihe von Fahrzeugfehlern und wertet die Rückmeldungen der EVSE aus. Hierzu gehören Abschaltzeit, Amplitude, Frequenz und Einschaltdauer des PWM-Signals.

Über die Durchführung grundlegender Tests vor Ort hinaus können detailliertere Diagnosedaten von der Ladestation mithilfe der drahtlosen NFC-Technologie an eine mobile Android App übermittelt werden. Dies ermöglicht die Einsicht in zusätzliche Leistungsdaten und bietet die Möglichkeit, Prüfzertifikate zu erstellen und Testdaten per E-Mail an das Büro zu übertragen.

Dieses umfassende technische Datenmaterial kann anschließend rasch an einen externen Fachingenieur zur Fehlerferndiagnose und Analyse von Prüfprotokollen übermittelt werden.

Die umfassenden Simulations-, Prüf- und Diagnose-Funktionen des neuen EV100 Prüfgerätes tragen zur Aufrechterhaltung der Betriebsbereitschaft und dauerhaften Gebrauchstauglichkeit der EVSE-Ladestationen bei.

Das EV100 wird von der Seaward Group hergestellt, einem Spezialisten für elektrische Sicherheits-Prüfgeräte.

Weitere Informationen finden Sie unter www.seaward.co.uk/EV100

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für die Seaward Group:
Ian Watson
Tel.: 0191-233-1300
E-Mail: sales@seaward.co.uk


Source(s) : Seaward Group

Schreiben Sie einen Kommentar