SECONDARY-Dateigruppe voll

15/02/2008 - 16:15 von Liz Helmecke | Report spam
Hallo NG,

auf einem SQL-Server 2000 làuft nàchtlich ein DTS-Paket, welches Daten aus
einer Oracle-Datenbank hereinschaufelt.
Dazu werden zuerst mit truncate alle betreffenden SQL-Server Tabellen
geleert.
Dann wird Tabelle für Tabelle aus Oracle importiert.

Alle paar Tage passiert es nun, daß bei immer ein- und derselben Tabelle der
Import fehlschlàgt, und diese Meldung im Log steht:

Fehler bei Schritt 'DTSStep_DTSDataPumpTask_2'

Schritt - Fehlerquelle: Microsoft Data Transformation Services (DTS)-Paket
Schritt - Fehlerbeschreibung:Fehler bei der Ausführung des Tasks ausgegeben.
(Microsoft OLE DB Provider for SQL Server (80004005): Speicherplatz für das
xxxxx-Objekt in der yyyyy-Datenbank konnte nicht reserviert werden, da die
SECONDARY-Dateigruppe voll ist.)
Schritt - Fehlercode: 8004043B
Schritt - Hilfedatei für Fehler:sqldts80.hlp
Schritt - Hilfekontext- ID für Fehler:1100


Komisch, daß das nur alle paar Tage mal der Fall ist. Meistens làuft es
fehlerfrei durch.
Wo suche ich am besten nach der Ursache? Ich bin gerade etwas ratlos.

Danke und Gruß
Liz
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Hofmann
15/02/2008 - 20:16 | Warnen spam
Liz Helmecke wrote:

xxxxx-Objekt in der yyyyy-Datenbank konnte nicht reserviert werden, da die
SECONDARY-Dateigruppe voll ist.)
Schritt - Fehlercode: 8004043B


-

Komisch, daß das nur alle paar Tage mal der Fall ist.



Eine Erklàrung für das Symptom habe ich nicht.
Ich würde aber die Dateigröße in den Eigenschaften wenn möglich auf einen
höheren Wert festlegen (<- besser, wenn keiner auf der DB arbeitet), so daß für
einige Zeit kein neuer Speicherplatz reserviert werden muß. Und dann erstmal
abwarten, ob der Fehler wieder auftritt.

Joachim

Ähnliche fragen